Logo
Aktuell Polizeimeldung

Brände in der Tübinger Innenstadt: Polizeihubschrauber kreist über Tübingen

Der Polizeihubschrauber auf seinem Suchflug über Mössingen.
Ein Polizeihubschrauber. Foto: Meyer
Ein Polizeihubschrauber.
Foto: Meyer

TÜBINGEN. Am frühen Donnerstagmorgen ist es in der Tübinger Innenstadt zu mehreren Brandstiftungen gekommen. Die Täter wurden mit einem Polizeihubschrauber gesucht. Das teilte die Polizei Reutlingen nun dem GEA auf Nachfrage mit. 

Bei der Polizei ging demnach um 4.50 Uhr ein Notruf ein. In der Tübinger Jakobsgasse und im Bereich der Rapp- und Weberstraße waren gelbe Säcke und Mülltonnen in Brand geraten. »Wenn kurz nacheinander mehrere Müllsäcke brennen, gehen wir dann von einer Brandstiftung aus«, teilte der Polizeisprecher mit. 

Die Beamten setzten daraufhin mehrere Streifen ein, um den oder die Täter zu finden. Von 5.15 Uhr bis 5.45 Uhr war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Die Polizei konnte den Verursacher der Brände bisher jedoch nicht finden. Personen kamen keine zu Schaden. Informationen zum Sachschaden sollen im Laufe des Tages folgen. (GEA)