Datenschutzbedingungen

Datenschutzhinweis

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Reutlinger General-Anzeiger Verlags-GmbH & Co. KG

Burgstraße 1-7

72764 Reutlingen

Telefon: 07121 / 302 - 0

E-Mail: info@gea.de

Webseite: https://www.gea.de 

 

ist der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung

(DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze.

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

 conreri digital development GmbH

Von-Kurtzrock-Ring 16

22391 Hamburg

Tel: 0151 61728308

E-Mail: privacy@conreri.de

Website: www.conreri.de 

 

III.     Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

1.      Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die personenbezogenen Daten der Nutzer unserer Webseite erheben und verwenden wir grundsätzlich nur, soweit das zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Grundsätzlich erfolgt die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer nur nach deren Einwilligung. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt in den Fällen, in denen eine Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder die Einholung einer vorherigen Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist.

2.      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergeben sich grundsätzlich aus:

-        6 Abs. 1 lit. a) DSGVO bei Einholung einer Einwilligung der betroffenen Person.

-        6 Abs. 1 lit. b) DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dienen. Miterfasst sind hier Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

-        6 Abs. 1 lit. c) DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.

-        6 Abs. 1 lit. d) DSGVO, falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen.

-        6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen.

3.      Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine darüber hinaus gehende Speicherung kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4.      Datenschutz-Einstellungen

Wir nutzen die Consent Management Plattform von Traffective GmbH (Kastenbauerstr. 2, 86177 München), um die Einwilligungen in Datenverarbeitungsprozesse von unseren Usern einzuholen. Das Tool hilft uns dabei eine transparente Darstellung und Aktualität zu gewährleisten. Um die Einwilligungen abzuspeichern und nachvollziehen zu können, werden Cookies verwendet. Außerdem wird die IP-Adresse, der Browser, die Sprache und die aufgerufene Webseite verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung und das Setzen der Cookies ist unser berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie unter https://www.iubenda.com/privacy-policy/70389320

Über den nachfolgenden Button können Privatsphäre-Einstellungen vorgenommen und individuell angepasst werden.

Datenschutzeinstellungen öffnen

Indem Sie die jeweiligen Zwecke und Anbieter akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein, dass Ihre Daten möglicherweise in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können.

 

IV.     Nutzung unsere Webseite, Allgemeine Informationen

1.      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des Nutzers. Dabei werden folgende Information erhoben:  

-        Die IP-Adresse des Nutzers

-        Datum und Uhrzeit des Zugriffs

-        Useragent des Nutzers

-        URL der Webseite, auf der sich der Nutzer zur Zeit der Abfrage befindet.

Die beschriebenen Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es findet keine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers statt.

Die IP-Adresse eines Nutzers wird nach sieben Tagen anonymisiert und ist damit unwiederbringlich gelöscht.

2.      Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Die Erfassung ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unseres Internetauftritts und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers besteht daher nicht.

3.      Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern Ihre Daten erfasst werden, um die Bereitstellung der Website zu gewährleisten, werden die Daten gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Werden Ihre Daten in Logfiles gespeichert, erfolgt die Löschung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wobei die die IP-Adressen der Nutzer in diesem Fall gelöscht oder verfremdet werden. Eine Zuordnung des aufrufenden Clients ist so nicht mehr möglich.

 

V.       Allgemeine Informationen zur Verwendung von Cookies

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Unter Cookies versteht man Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Rufen Sie eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG) 

Die Rechtsgrundlage für die Speicherung und den Abruf von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers ist die Einwilligung, nach § 25 Abs. 1 S. 1 TTDSG. Diese Einwilligung wird beim Aufruf der Webseite abgefragt.

Gemäß § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG ist eine Einwilligung nicht erforderlich, wenn die Speicherung von Informationen in der Endeinrichtung des Endnutzers oder der Zugriff auf bereits in der Endeinrichtung des Endnutzers gespeicherte Informationen unbedingt erforderlich ist, damit der Anbieter eines Telemediendienstes einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung stellen kann.  Den Cookie-Einstellungen können Sie entnehmen, welche Cookies als unbedingt erforderlich einzustufen sind (oft auch als »technisch notwendige Cookies« bezeichnet), daher unter die Ausnahmeregelung des § 25 Abs. 2 TTDSG fallen und somit keiner Einwilligung bedürfen. 

 

Bitte beachten Sie, dass sich die Rechtgrundlage für die nachgelagerte Verarbeitung von personenbezogenen Daten sodann aus der DSGVO ergibt. Die einschlägigen Rechtsgrundlagen für die Verarbeitungen von personenbezogenen Daten auf dieser Webseite erhalten Sie im weiteren Verlauf dieser Datenschutzhinweise.

Cookies werden von uns eingesetzt, um unsere Homepage nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Website erfordern, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Dabei werden in den Session-Cookies die Session-ID gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zweck der Verwendung der technisch notwendigen Cookies ist die Vereinfachung der Nutzung unserer Internetseite.

Wir weisen darauf hin, dass vereinzelte Funktionen unserer Website nur unter Einsatz von Cookies angeboten werden können. Wie z.B. Pay-Wall oder Login.

Nutzerdaten, die durch technisch notwendige Cookies erhobenen werden, verwenden wir nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Als Nutzer haben Sie folglich die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können die Übertragung von Cookies einschränken oder deaktivieren, in dem Sie Änderungen in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers vornehmen. Dort können auch gespeicherte Cookies wieder gelöscht werden. Bitte beachten Sie, dass Sie unter Umständen nicht mehr alle Funktionen unserer Internetseite nutzen können, falls Sie Cookies deaktivieren.

 

VI.     Ihre Rechte / Rechte des Betroffenen

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung haben Sie als Betroffener folgende Rechte:

1.      Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns als Verantwortliche die Information zu erhalten, ob und welche personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden sowie weitere Informationen gemäß den gesetzlichen Vorgaben nach Art. 13, 14 DSGVO.

Ihren Auskunftsanspruch könnten Sie geltend machen unter: datenschutz@gea.de

2. Recht auf Berichtigung

Sollten die von uns verarbeiten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie uns gegenüber ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Die Berichtigung wird unverzüglich vorgenommen.

3. Recht auf Einschränkung 

Sie haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen (Art. 18 DSGVO). 

4. Recht auf Löschung 

Bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO dargestellten Gründe können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. 

Wir weisen darauf hin, dass das Recht auf Löschung nicht besteht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist für eine der in Art. 17 Abs. 3 genannten Ausnahmetatbestände.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, wird wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ferner steht Ihnen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach der DSGVO ferner das Recht, die uns bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Ihnen steht das Recht zu, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird. 

8. Recht auf Widerspruch

Weiterhin haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. 

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung steht Ihnen weiterhin das Recht zu, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtlicher Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sind Sie der Auffassung, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie schließlich das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

 

VII.  Newsletter

1.      Allgemeines

Sie können auf unserer Webseite einen kostenfreien Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt. Die Daten, die Sie im Rahmen der Anmeldung in die Eingabemaske eintragen, werden ans uns übermittelt.

Wir erheben dabei auf Grundlage der im Rahmen des Anmeldevorgangs bei Ihnen eingeholten Einwilligung folgende Daten: Anrede, Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse.

Des Weiteren werden die IP-Adresse des aufrufenden Rechners sowie Datum und Uhrzeit der Registrierung erhoben und gespeichert.

Eine Weitergabe Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

2.      Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.

Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse.

3.      Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.

4.      Löschung, Widerruf und Widerspruch

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach so lange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement des Newsletters kann durch Sie jederzeit beendet werden, in dem Sie die Einwilligung widerrufen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.

Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gem. Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

5.      Versanddienstleister

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels »Inxmail«, einer Newsletter-Versandplattform des Anbieters Inxmail GmbH, Wentzingerstr. 17, 79106 Freiburg.

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletter-Empfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von Inxmail in Deutschland gespeichert. Inxmail verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren werden anonymisierte Daten zur Optimierung oder Verbesserung der Inxmail Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter, für statistische Zwecke oder Verbesserung der IT-Sicherheit. Inxmail nutzt die Daten unserer Newsletter-Empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.

Des Weiteren haben wir mit Inxmail ein »Data-Processing-Agreement« abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Inxmail dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von Inxmail können Sie hier einsehen.

6.      Statistische Erhebung

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die unter Punkt 1 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID.

Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.

Die Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym.

VIII.     Elektronische Kontaktaufnahme

Falls Sie uns kontaktieren, steht Ihnen auf unserer Webseite ein Kontaktformular zur Verfügung, welches Sie für die elektronische Kontaktaufnahme nutzen können. Die in die Eingabemaske eingegebenen Daten werden dabei an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

-        Firma (optional)

-        Name

-        Adresse

-        Telefon

-        E-Mail-Adresse

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

-        Die IP-Adresse des Nutzers

-        Useragent

Ferner besteht die Möglichkeit, uns über die bereitgestellte E-Mail-Adresse zu kontaktieren. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet in diesem Zusammenhang nicht statt, die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Kommunikationsaufnahme verwendet.

Rechtsgrundlage für die Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung ist regelmäßig Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DSGVO, zusätzlich Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient in diesem Zusammenhang allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Sollten während des Absendevorgangs weitere personenbezogene Daten verarbeitet werden, so dienen diese nur dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Beruht der Vorgang auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse), können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit unter datenschutz@gea.de widersprechen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in einem solchen Fall die Konversation nicht fortgeführt werden kann. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

 

IX.     Bestellprozess von Abonnements

Sie haben die Möglichkeit auf unserer Webseite ein Abonnement zu bestellen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

-        Kundenummer (optional)

-        E-Mail-Adresse

-        Benutzername

-        Anrede

-        Vorname

-        Nachname/Firmenname

-        Straße/Hausnummer

-        Postleitzahl/Ort

-        Telefonnummer

-        Handynummer (optional)

-        Geburtsdatum (optional)

-        Zahlungsart

-        Kontoinhaber (bei Auswahl Zahlungsart: Lastschrift)

-        IBAN (bei Auswahl Zahlungsart: Lastschrift)

-        BIC (bei Auswahl Zahlungsart: Lastschrift)

-        Zahlungsrhythmus

-        Ggf. abweichende Rechnungsadresse

Zum Zeitpunkt der Absendung des Formulars werden außerdem noch folgende Daten gespeichert:

-        IP-Adresse

-        Cookies (Session-ID)

-        Datum und Zeitpunkt des Absendevorgangs 

Wenn Sie ein Abonnement bei uns abschließen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Abobestellung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere auf Finanzdaten, wird der Bestellvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.

Des Weiteren haben Sie bei der Abobestellung die Möglichkeit den Newsletter des Reutlinger Generalanzeiger zu bestellen. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier in den Datenschutzhinweisen unter Punkt VII.

 

X.     Registrierung

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Webseite unter Angabe Ihrer personenbezogenen Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

Benutzername

E-Mail-Adresse

Passwort

Anrede

Vorname (optional)

Nachname/Firmenname

Anschrift

Geburtstag (optional)

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

E-Mail-Adresse

Anrede

Name

Vorname

Anschrift

Benutzername

Passwort

Anmeldung zur Kontaktaufnahme

Datum und Zeitpunkt letzter Login

IP letzter Login

Cookies (Session-ID)

Während des Registrierungsprozesses holen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten ein, wobei. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO darstellt.

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Registrierung dient nicht zum Abschluss eines Vertrages mit dem Nutzer. Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung auf unserer Homepage aufzulösen. Ferner können Sie auch über Sie gespeicherten Daten jederzeit abändern lassen.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrer Löschanfrage per E-Mail an datenschutz@gea.de

 

XI.       Gewinnspiele:

Bei der Teilnahme an Gewinnspielen im Rahmen unseres Onlineangebots erheben wir folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

-        Vor- und Nachname

-        Anschrift

-        E-Mail-Adresse

-        Geburtstag

-        Telefon

-        Abostatus

Diese Daten benötigen wir zur Durchführung des Gewinnspiels. Im Rahmen der Durchführung eines Gewinnspiels kann es darüber hinaus erforderlich sein, Ihre persönlichen Daten an Drittunternehmen weiterzugeben

 

XII.     Web Analytics

1.      Einsatz von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«). Google Analytics verwendet sog. »Cookies«, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung »_anonymizeIp()«. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.

Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO).

Indem Sie diesen Anbieter akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein, dass in Ausnahmefällen Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie beim Anbieter auf ablehnen klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen:http://www.google.com/analytics/terms/de.html , Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html , sowie die Datenschutzhinweise: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

2.      Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens (SZM)

Unsere Webseite nutzt das Messverfahren (»SZMnG«) der INFOnline GmbH (https://www.INFOnline.de) zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens - zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Für alle Digital-Angebote, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert »Unique User« veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten »Page Impression« und »Visits«. Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wohingegen die Weiterleitung der erhobenen Daten an AGOF zu Zwecken der Marktforschung und zur Erstellung von Statistiken auf Basis Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erfolgt. Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken und Nutzerkategorien ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite -auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter- der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt. 

Art der Daten

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten, welche nach EU-DSGVO einen Personenbezug aufweisen:

-        IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IPAdresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IPAdressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Byte gekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.

-        Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein »Local Storage Object« oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen ClientIdentifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseiten aufrufen, die ebenfalls das Messverfahren (»SZMnG«) der INFOnline GmbH nutzen. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

Nutzung der Daten

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf dieser Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben und weitere Kennzahlen daraus zu bilden (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

-        Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.

-        Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der AGOF zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der AGOF-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

Speicherdauer der Daten

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IPAdresse wird maximal 60 Tage gespeichert. Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

Weitergabe der Daten

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der AGOF-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der AGOF weitergegeben:

-        Kantar Deutschland GmbH (https://www.tns-infratest.com/)

-        Ankordata GmbH & Co. KG (http://www.ankordata.de/homepage/)

-        Interrogare GmbH (https://www.interrogare.de/)

Widerspruchsrecht

Wenn Sie an der Messung nicht teilnehmen möchten, können Sie unter folgendem Link widersprechen: Datenschutz-Einstellungen Über den Verarbeitungszwecke »Inhalte-Leistung messen« gelangen Sie zum Opt-out des IAB Anbieter »INFOnline GmbH«. Um einen Ausschluss von der Messung zu garantieren, ist es technisch notwendig, ein Cookie zu setzen. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem oben genannten Link zu wiederholen.

Die betroffene Person hat das Recht, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen. Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der Datenschutzwebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

XIII.   Social Media

1.      Einbindung von YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im »erweiterten Datenschutz-Modus« eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzhinweisen. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. 

Hinweis auf Verarbeitung Ihrer auf dieser Webseite erhobenen Daten in den USA: Indem Sie diesen Anbieter akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie beim Anbieter auf Ablehnen klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

 

2.      Chat-Funktion auf unserer Facebook-Fanpage für eingeloggte Facebook-Nutzer (Facebook-Bot)

Sofern Sie als eingeloggter Facebook-Nutzer unsere Fanpage besuchen, haben Sie die Möglichkeit, mit uns über einen Facebook-Bot zu chatten.

Sofern Sie hiervon Gebrauch machen und mit uns in Kontakt treten, werden aus Ihrem Facebook-Profil folgende Informationen zu Ihrer Person an uns übertragen und in unserer Datenbank gespeichert:

-        Facebook-Vorname

-        weiter Informationen ergänzen (d.h. bevorzugte Sprache, etc.)

Neben den von Facebook an uns übertragenen Daten werden auch die Inhalte der  Chat-Kommunikation gespeichert. Bitte achten Sie deshalb auf die von Ihnen im Rahmen der Chat-Kommunikation geteilten Informationen.

3. Einsatz von Social Media Plug-ins

Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Twitter, Addthis.

Shariff-Lösung: Normalerweise führen diese Social Plugins dazu, dass jeder Besucher einer Seite sofort von diesen Diensten mit seiner IP-Adresse erfasst wird und seine weiteren Aktivitäten im Internet protokolliert werden. Das passiert selbst dann, wenn der Anwender gar nicht auf einen der Buttons klickt.

Um das zu verhindern nutzen wir auf unserer Webseite die Shariff-Methode. Die Social-Media-Buttons stellen den direkten Kontakt zwischen Social Network und Besucher erst dann her, wenn der Nutzer aktiv auf den Share-Button klickt. Ist der Nutzer bei einem sozialen Netzwerk bereits angemeldet, erfolgt das bei Facebook ohne ein weiteres Fenster. Bei Twitter erscheint ein Popup-Fenster, in dem man den Text des Tweets noch bearbeiten kann.

Zudem werden die in Ziffer IV dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und in den vorliegenden Fällen in den USA gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Indem Sie diesen Anbieter akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie beim Anbieter auf Ablehnen klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzhinweise dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. 

c) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. 

Addthis

Der GEA verwendet Plug-Ins des Dienstes AddThis, der von der AddThis, LLC, 1595 Spring Hill Rd, Suite 300, Vienna, VA 22182, USA (»AddThis«) betrieben wird. Diese Plug-Ins ermöglichen Ihnen das Teilen von interessanten Inhalten und das Setzen von Lesezeichen und ermöglichen dem GEA, die Nutzung der eigenen Webseite zu analysieren und zu verbessern oder die Besucher des Online-Portals direkt anzusprechen. Dabei verwendet AddThis Cookies.

Der GEA hat weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch ist der volle Umfang der Datenerhebung, die mit ihr verfolgten Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt.

Wenn Sie das Plug-in anklicken, erhält der Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Online-Portals aufgerufen haben. Zudem werden Ihre Nutzungsdaten an den Anbieter übermittelt. Bei sozialen Netzwerken erfolgt dies unabhängig davon, ob Sie bei dem Anbieter registriert oder eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Anbieter eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Nutzerkonto zugeordnet. Wenn Sie den Button erneut betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt dies Ihren Kontakten öffentlich mit.

Detaillierte Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch AddThis können den Datenschutzhinweisen von AddThis unter folgendem Link entnehmen: http://www.addthis.com/privacy/privacy-policy

Wenn Sie der Datenerhebung durch AddThis für die Zukunft widersprechen möchten, können Sie ein sogenanntes Opt-Out-Cookie setzen, das Sie unter folgendem Link herunterladen können: http://www.addthis.com/privacy/opt-out

Sie können das Laden der AddThis Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker »NoScript« (http://noscript.net/).

Der GEA erhebt diese Daten, um sein berechtigtes Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung des Online-Portals zu wahren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sofern Sie Inhalte über AddThis auf sozialen Netzwerken teilen, erteilen Sie dem GEA durch Anklicken des Buttons Ihre Einwilligung in die Übermittlung Ihrer Daten an den jeweiligen Anbieter. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

 

 

XIV.     Online Werbung

Diese Website wird über den Partner Traffective GmbH (Kastenbauerstr. 2, 86177 München) zur Refinanzierung des kostenlosen Teils werblich vermarktet. Um Werbung, relevant und auf aktuelle Interessen zugeschnitten, bereitstellen zu können, wird auf Basis des Webseiten-Besuchs und dem Surfverhalten versucht, Rückschlüsse auf aktuelle Interessen abzuleiten. Über die genutzte Traffective Plattform wird Werbung von verschiedenen Traffective Werbepartnern auf durch von uns bereitgestellte digitale Flächen und / oder Teile der Website in dynamischer Form und Menge eingespielt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Mit dieser Art von Diensten kann diese Website Nutzerdaten für die Kommunikation von Werbung in Form von Bannern und anderen Marketingmethoden – möglicherweise auf der Basis der Interessen des Nutzers – verwenden. Zum Zweck der Wiederansprache (Retargeting, Remarketing) von Webseitenbesuchern, als auch zum Zweck der Erfolgs-Messungen werden Cookies von Drittanbietern (sog. Third-Party-Cookies) genutzt und ggf. Nutzungsprofile unter einem Pseudonym angelegt. Diese können für Werbung und Monitoring ausgewertet werden. Ein unmittelbarer Rückschluss auf eine Person ist dabei nicht möglich.

Indem Sie diesen Anbieter akzeptieren, willigen Sie zugleich gem. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ein, dass Ihre Daten in den USA verarbeitet werden. Die USA werden vom Europäischen Gerichtshof als ein Land mit einem nach EU-Standards unzureichendem Datenschutzniveau eingeschätzt. Es besteht insbesondere das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, möglicherweise auch ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten, verarbeitet werden können. Wenn Sie beim Anbieter auf Ablehnen klicken, findet die vorgehend beschriebene Übermittlung nicht statt.

Ergänzende Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzhinweise der Traffective GmbH, welche insofern auch für die Bespielung der digitalen Werbeflächen verantwortlich ist. Diese finden Sie unter: https://www.iubenda.com/privacy-policy/70389320

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der jeweiligen Dienste. Zusätzlich zu jeder Ausschlussoption, die von den aufgeführten Diensten angeboten wird, können Sie Ihre Einwilligung direkt in unserem Consent Management Tool widerrufen.

Datenschutzeinstellungen öffnen

 

XV.          Allgemeine Kommentarfunktion

Sie haben auf unserer Webseite die Möglichkeit, einzelne Beiträge zu kommentieren. Hinterlassen Sie einen Kommentar, wird dieser Kommentar öffentlich zugänglich gemacht. Ferner werden auch der gewählte Nutzername sowie das Datum und der Zeitpunkt der Kommentareingabe gespeichert und veröffentlicht. Wir weisen darauf hin, dass aus Sicherheitsgründen auch Ihre IP-Adresse mitprotokolliert wird.

Rechtsgrundlage der Speicherung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse), da wir uns bei Vorliegen einer Rechtsverletzung exkulpieren müssen. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte findet nicht statt. Ausnahmen liegen lediglich dann vor, wenn die Weitergabe gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient.

 

XVI. Nutzung unseres Messenger Dienstes

Um Sie laufend über die neuesten Nachrichten, Ereignisse und Neuigkeiten zu informieren, sendet der GEA Ihnen Kurznachrichten über den Smartphone Messenger Ihrer Wahl (nachfolgend: Messengerdienst). Mithilfe des Messengerdienstes erhalten Sie regelmäßig Nachrichten vom GEA per Whatsapp, Telegram, Insta oder Facebook Messenger auf Ihrem Smartphone.

Sie erhalten nur Nachrichten über den Broadcast, wenn Sie diesen bestellen. Je nachdem, welchen Smartphone Messenger Sie verwenden, bestellen Sie den Messengerdienst wie folgt:

Whatsapp

Speichern Sie auf dem Online-Portal angegebene Telefonnummer +4915792469728 und senden an diese das »Wort« Start. Wenn Sie das Online Portal über ein mobiles Endgerät, auf dem der WhatsApp Messenger installiert ist, besuchen, können Sie den Messengerdienst außerdem bestellen, indem Sie auf das WhatsApp-Logo tippen. Anschließend öffnet sich ein Chat Fenster des WhatsApp Messengers mit einem vorgefertigten Text im Eingabefenster. Indem Sie den vorgefertigten Text absenden, ist Ihre Bestellung abgeschlossen.

Telegram

Suchen Sie in der Telegram App nach dem Kontakt gea_de_bot und klicken im Chatfenster auf »Start«.

Insta

Aktivieren Sie den GEA-Kanal in der Insta App.

Für Facebook Messenger

Schicken Sie eine Nachricht mit »Start« mit dem Facebook Messenger an die Fanpage des Reutlinger Generalanzeigers.

Wenn Sie den Messengerdienst bestellt haben, erhalten Sie eine Begrüßungsnachricht, in der Sie aufgefordert werden, einen Bestätigungslink anzuklicken. Erst nachdem Sie diesen Link angeklickt haben, ist Ihre Bestellung abgeschlossen.

Der GEA verarbeitet, in Abhängigkeit von dem Messenger, den Sie verwenden, die folgenden personenbezogenen Daten von Ihnen:

Whatsapp: Telefonnummer, Zeitpunkt Ihrer Anmeldung, Profilbild, selbstgewählter Benutzername.

Telegram: Benutzername, Anzeigename und Profilbild

Insta: Benutzer-ID

Facebook Messenger: Name, Vorname, Geschlecht, Zeitzone und andere in der von Facebook vergebenen Page Specific ID (PSID) enthaltenen Angaben. Weitere Informationen zur PSID finden Sie unter: https://developers.facebook.com/docs/messenger-platform/identity

Der GEA verwendet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Zustellung des Messengerdienstes. Ihre Angaben sind für andere Abonnenten des Messengerdienstes nicht einsehbar. Der GEA hat einen Dienstleister beauftragt, der in seinem Auftrag die Infrastruktur für Messengerdienst Broadcast verwaltet, die Nachrichten versendet und Statistiken über die Reichweite der versendeten Nachrichten erstellt.

Indem Sie den Messengerdienst bestellen und den Bestätigungslink anklicken, erteilen Sie dem GEA Ihre Einwilligung, Ihre Telefonnummer zu verwenden, um Ihnen Nachrichten über den WhatsApp Messenger zu schicken. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie bei Whatsapp, Facebook Messenger und Telegram eine Nachricht mit dem Wort »Stop« an den GEA über den jeweiligen Messenger schicken, bei Insta den jeweiligen Channel deaktivieren oder sich unter den unten genannten Kontaktdaten an uns wenden.

Whatsapp:

WhatsApp, Inc.,

1601 Willow Road,

Menlo Park, California 94025,

Vereinigte Staaten von Amerika

http://www.whatsapp.com/legal/business-policy/ oder http://www.whatsapp.com/legal

Telegram

Telegram UK Holdings Ltd 71-75 Shelton Street, Covent Garden, London,

England, WC2H 9JQ[ZL1] 

https://telegram.org/privacy

Insta

Pylba, Inc.

314 27th Ave, San Mateo CA 94403

Vereinigte Staaten von Amerika[ZL2] [ZL3]  

http://apps.pylba.com/privacy

Facebook Messenger

Facebook, Inc.

1601 Willow Road

Menlo Park, California 94025

Vereinigte Staaten von Amerika

https://www.facebook.com/about/privacy