Logo
Aktuell Corona

Städtische Einkaufshilfe vernetzt in Reutlingen Hilfesuchende und Helfende

Einkauf im Supermarkt.
Einkauf im Supermarkt. Foto: dpa
Einkauf im Supermarkt.
Foto: dpa

REUTLINGEN. Schon im Frühjahrs-Lockdown schrieb die städtische Einkaufshilfe Erfolgsgeschichte: Hunderte potenzielle Helferinnen und Helfer meldeten sich innerhalb weniger Tage bei der städtischen Stabsstelle Bürgerengagement, die das Angebot für Risikogruppen ins Leben gerufen hatte.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer übernehmen Einkäufe und Besorgungen für besonders gefährdete oder hilfsbedürftige Mitbürgerinnen und Mitbürger. Die Stabsstelle Bürgerengagement und die Freiwilligenagentur Reutlingen vernetzen Hilfesuchende und Helfende. Das Angebot richtet sich an Ältere, Menschen mit körperlichen Einschränkungen oder chronischen Vorerkrankungen, aber auch an Menschen, die aus anderen Gründen nicht selbst einkaufen gehen können.

Wer die Einkaufs- und Alltagshilfe in Anspruch nehmen möchte, kann sich telefonisch unter 07121/303-5771 oder per Mail unter einkaufshilfe@reutlingen.de an die Stabsstelle Bürgerengagement wenden Auf der städtischen Homepage stehen überdies unter www.reutlingen.de/einkaufshilfe Online-Formulare bereit. Das Angebot gilt nicht für Menschen, die mit dem Corona-Virus infiziert sind. (pm)