Logo
Aktuell Luftreinhalteplan

Spurreduzierung auf der Konrad-Adenauer-Straße

Umbau beginnt am Dienstag.

Stadtauswärts ist die Konrad-Adenauer-Straße oft nicht ausgelastet.  FOTO: KUS
Stadtauswärts ist die Konrad-Adenauer-Straße oft nicht ausgelastet. Foto: Markus Niethammer
Stadtauswärts ist die Konrad-Adenauer-Straße oft nicht ausgelastet.
Foto: Markus Niethammer

REUTLINGEN. Dass die Reutlinger Stadtverwaltung plant, die Konrad-Adenauer-Straße um eine Fahrspur zu reduzieren, ist schon länger bekannt. Der Umbau ist von der Verwaltung als Maßnahme im Luftreinhalteplan vorgeschlagen worden, auch wenn man damit nicht auf mehrheitsfähige Gegenliebe im Gemeinderat gestoßen war. Nun kommt das Thema unerwartet zeitnah auf die Agenda. Die Umbauarbeiten beginnen nach Angabe der Verwaltung bereits am kommenden Dienstag, 13. November.

Vorgesehen ist, eine Autospur stadtauswärts zu entfernen. Der gewonnene Raum soll dem Radverkehr zugute kommen. Konkret ist ein beidseitig befahrbarer Radschnellweg geplant. Zudem soll der vorhandene vier Meter breite Gehweg zwischen Hohbuch-Knoten und Einmündung Lerchenstraße Freiraum für eine »qualitative Aufwertung der Stadteingangssituation« schaffen. Die Verwaltung will ein Gestaltungskonzept vorlegen, das unter anderem Bäume vorsieht. (GEA)

Umfrage