Logo
Aktuell Corona

PCR-Abstrichstelle an der Kreuzeiche erweitert Testzeiten

Corona-Test
Ein Patient lässt vor einer Arztpraxis einen Abstrich für einen PCR Corona-Test machen. (Archivbild). Foto: Kay Nietfeld/dpa
Ein Patient lässt vor einer Arztpraxis einen Abstrich für einen PCR Corona-Test machen. (Archivbild). Foto: Kay Nietfeld/dpa

REUTLINGEN. Die PCR-Abstrichstelle an der Kreuzeiche erweitert ihre Testzeiten und öffnet ab sofort auch mittwochs von 13 bis 16 Uhr. Weiterhin werden PCR-Tests am Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 17 Uhr gemacht. Wer sich testen lassen will, muss online einen Termin vereinbaren unter dieser Adresse

Testen lassen können sich hier Personen, die leichte Symptome einer Covid-19-Infektion aufweisen oder ein positives Schnelltestergebnis vorliegen haben. Bei einem positiven Schnelltest muss der Test mit zur Abstrichstelle gebracht werden. Außerdem können sich enge Kontaktpersonen eines bestätigten Falles nach Aufforderung durch das Gesundheitsamt sowie Personen mit Risikokontaktnachweis über die Corona-Warn-App testen lassen. Bei starken Symptomen einer Covid-19-Infektion sind Betroffene gebeten, sich weiterhin unter der Rufnummer 116 117 zu melden.

Wer zum Test an die Kreuzeiche kommt, wird gebeten, einen ausgefüllten Selbstauskunftsbogen, den es ebenfalls online gibt, sowie die Krankenkassenkarte mitzubringen. Sollte jemand keine Krankenkassenkarte besitzen, muss der Ausweis vorgelegt werden.

Nicht durchgeführt werden aus Kapazitätsgründen PCR-Tests auf Selbstzahlerbasis, die zum Beispiel für einen Friseurbesuch benötigt werden. Personen, die für derartige Zwecke einen PCR-Test benötigen, sollen sich an eine andere Teststelle wenden, schreibt das Landratsamt in seiner Pressemitteilung. Die Städte und Gemeinden informieren auf ihren Internetseiten über Testmöglichkeiten vor Ort. (pm)