Logo
Aktuell Pandemie

Mobile Impfaktionen in den Kreisen Reutlingen und Tübingen

Impfkampagne Tübingen
Der Impfbus soll Menschen erreichen, die sich bisher noch nicht zu einer Impfung entschließen konnten. Foto: dpa/Kästle
Der Impfbus soll Menschen erreichen, die sich bisher noch nicht zu einer Impfung entschließen konnten.
Foto: dpa/Kästle

REUTLINGEN/TÜBINGEN. Das Mobile Impfteam des Universitätsklinikums Tübingen führt ab sofort in den Landkreisen Tübingen und Reutlingen mit mobilen Teams Vor-Ort-Impfaktionen durch, teilte die Uniklinik mit. Hierfür kommt ein Impfbus mit entsprechender Ausstattung zum Einsatz. Damit wird ein niederschwelliges Angebot geschaffen, um möglichst vielen Menschen die Chance zu geben, unkompliziert zu einer Impfung zu kommen. Im Impfbus erfolgt eine vorherige Aufklärung durch eine Ärztin oder einen Arzt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Vorgelegt werden sollte ein Ausweisdokument. Zum Einsatz kommen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer sowie Moderna; hier sind Erst- oder Zweitimpfungen sowie auch Auffrischungsimpfungen möglich. Ebenso kann vor Ort der Impfstoff von Janssen (»Johnson & Johnson«) gewählt werden, hier bedarf es nur einer Impfung. 

Übersicht über die geplanten Aktionen mit dem Impfbus

  • Mittwoch 20. Oktober (10 bis 13 Uhr): Lichtensteinhalle, Rathausplatz 30, 72805 Lichtenstein
  • Mittwoch, 20. Oktober (14 bis 16 Uhr): Parkplatz Schloss-Schule, Schloßstraße 28, 72793 Pfullingen
  • Donnerstag 21. Oktober (10 bis 12 Uhr): Schulhof Karl-von-Frisch-Gymnasium, Auf dem Höhnisch, 72144 Dußlingen
  • Donnerstag 21. Oktober (12:30 bis 16 Uhr): ZOB Bussteig, Hechingerstr. 25-19, 72810 Gomaringen
  • Freitag 22. Oktober (10 bis 13 Uhr): vor der Stadtbibliothek/Dorfmitte, Württemberger Str. 5, 72768 Reutlingen–Rommelsbach
  • Freitag 22. Oktober (13:30 bis 16:30 Uhr): Parkplatz Kirchfeldstraße/Kindergarten Regenbogen, Kirchfeldstraße 9, 72138 Kirchentellinsfurt
  • Samstag 30. Oktober (10:45 bis 17:15 Uhr), CSD-Zinser-Eck, Karlstraße 5-9, 72072 Tübingen