Logo
Aktuell Nachtleben

Trödler in Engstingen hat einen neuen Pächter: Party-Pläne nach der Pandemie

Wenn Corona ausgestanden ist, will Josua Grauer nach ein paar Umbauarbeiten wieder öffnen

Die Türen des Trödlers sind seit acht Monaten zu. FOTO: LENK
Die Türen des Trödlers sind seit acht Monaten zu. FOTO: LENK
Die Türen des Trödlers sind seit acht Monaten zu. FOTO: LENK

ENGSTINGEN. »Vorübergehend geschlossen« steht auf der Facebook-Seite der Engstinger Diskothek Trödler. Seit mehr als acht Monaten ist dort die Musik aus, die Türen sind wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Daran wird sich so schnell auch nichts ändern, denn zur Eindämmung des Virus sind Tanzveranstaltungen in Discos aufgrund des hohen Infektionsrisikos in Baden-Württemberg nach wie vor verboten.

Eines Tages wird im Trödler garantiert wieder gefeiert und getanzt, ist Josua Grauer zuversichtlich, der seit diesem Monat der neue Pächter des Engstinger Tanztempels ist. Grauer ist in der Szene kein Unbekannter. Er war bereits von 1997 bis 2005 Geschäftsführer im Trödler, bevor er rund zehn Jahre später Chef in Reutlingen in der Area 14 – Clubs & Lounges in der Emil-Adolff-Straße wurde, zu dem der Pflaumenbaum, das Coyote, das Prisma und das Holy21’s gehören. Auch dort sind die Schotten dicht.

Die Area 14 werde auch nicht mehr öffnen, berichtet Grauer, der seine »ganze Kraft« in sein neues Projekt in Engstingen stecken will. Er erinnert daran, dass das Gebäude in Reutlingen spätestens 2022 abgerissen werde, ein weiterer Grund für den Investor, auf der Albhochfläche sesshaft zu werden. Im Trödler plant Grauer »ein paar kleinere Umbauarbeiten«, ansonsten soll alles beim Alten bleiben. Will heißen, dass die Gäste auch in Zukunft ohne Eintritt ins Lokal zum Tanzen kommen können. An den Öffnungszeiten werde auch nicht gerüttelt. Freitags und samstags soll dann, wie bisher, der Punk mit aktuellen Hits, Partymusik sowie Gassenhauern aus den 90er- und 2000er-Jahren abgehen. Eventuell auch einmal im Monat am Sonntag, so Grauer. Eine Neuerung wird es indes geben: Es dürfen in Zukunft keine Jugendlichen, sondern nur noch Volljährige den Trödler besuchen.

Für Eigentümer Berthold Göhrum, dem auch das gegenüberliegende Bowlingcenter und Restaurant Havanna 05 gehört, ist Grauer »ein würdiger Nachfolger«, der ein erfahrener Gastronom sei und der den Trödler zu neuer Blüte verhelfen werde. (GEA)