Logo
Aktuell Pandemie

Großer Andrang beim Impfen ohne Voranmeldung in Metzingen

158 Menschen liesen sich impfen – je zur Hälfte mit Biontech und Johnson & Johnson.

Andrang bei Impfen ohne Anmeldung in Metzingen
Unter den Augen des Bundespräsidenten lässt sich die Metzingerin Judith Sautter von der Krankenschwester Mirjam Matteis impfen. Im Hintergrund Oberbrandmeister Jochen Wiedmann von der Metzinger Feuerwehr und Oberbürgermeisterin Carmen Haberstroh. Foto: Andreas Fink
Unter den Augen des Bundespräsidenten lässt sich die Metzingerin Judith Sautter von der Krankenschwester Mirjam Matteis impfen. Im Hintergrund Oberbrandmeister Jochen Wiedmann von der Metzinger Feuerwehr und Oberbürgermeisterin Carmen Haberstroh.
Foto: Andreas Fink

METZINGEN. »Corona-Schutzimpfung ohne Anmeldung«, steht auf dem großen Banner vor dem Metzinger Rathaus. Davor eine lange Schlange. Die Stadt Metzingen und die Feuerwehr der Sieben-Keltern-Stadt haben heute zum »Piks ohne Termin« vor dem Rathaus geladen.

Los ging’s um 9 Uhr. »Die Ersten waren schon um viertel neun da«, sagt Oberbrandmeister Jochen Wiedmann von der Metzinger Feuerwehr, die die Zelte für die Impfstraße vor dem Rathaus aufgebaut hatte. Die Verantwortlichen reagierten schnell und forderten ein zweites mobiles Impfteam des Kreises an, das dann im Sitzungssaal des Rathauses arbeitete.

Die Ärzte, Krankenschwestern und -pfleger hatte alle Hände voll zu tun: Bis kurz vor halb vier, anderthalb Stunden länger als geplant, ließen sich 158 Menschen impfen – je zur Hälfte mit Biontech und Johnson & Johnson.

»Ich freue mich sehr, dass unser Impfangebot so gut angenommen wurde«, sagt Carmen Haberstroh, »es sind noch mehr Menschen gekommen, als wir gehofft hatten.« Die Metzinger Oberbürgermeisterin ist überzeugt, dass es das niederschwellige Angebot war, dass so viele bewogen hat, zum Impfen zu kommen. »Die Unsicherheiten bei der Anmeldung fallen weg.« Die Verwaltungs-Chefin hatte schon bei der Vorstellung der Impf-Aktion in der vergangenen Woche betont: »Wir wollen jede Möglichkeit nutzen, die sich bietet, um die Pandemie in Schach zu halten.« Deshalb steht jetzt schon der Termin für die nächste Impfaktion ohne Voranmeldung: Mittwoch, 4. August, wieder von 9 bis 14 Uhr. (GEA)