Logo
Aktuell Fahndung

Dieb springt in der Outletcity Metzingen in die Erms

Polizeihubschrauber suchte über der Metzinger Outletcity nach einem Dieb

Ein solcher Polizeihubschrauber suchte über Ludwigsburg nach dem betrunkenen Autodieb. FOTO: DPA
Ein solcher Polizeihubschrauber suchte in Reutlingen eine Vermisste. FOTO: DPA Foto: dpa
Ein solcher Polizeihubschrauber suchte in Reutlingen eine Vermisste. FOTO: DPA
Foto: dpa

METZINGEN. Weil ein vermeintlicher Dieb nach seiner Tat in der Outletcity in die Erms gesprungen war, hat es am früher Donnerstagabend einen größeren Polizeieinsatz gegeben, bei dem auch ein Hubschrauber aufstieg.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hatte der Täter bei einem Sportartikelhersteller in der Outletcity offenbar Schuhe gestohlen. Das hatten Mitarbeiter einer Securityfirma beobachtet und wollten den Täter zunächst stellen. Dieser ergriff aber die Flucht. Dabei beobachteten die Sicherheitsleute noch, wie der Mann in die nahe Erms sprang. Dann verlor sich aber zunächst die Spur des Flüchtigen. Die Securityfirma alarmierte die Polizei, die einen Hubschrauber aufsteigen ließ, um aus der Luft nach dem Täter zu suchen.

Ertrunken war er aber ganz offensichtlich nicht, denn wenig später fiel er am Bahnhof Metzingen auf, weil er triefend nass auf einem Bahnsteig stand. Ein Reisender sprach ihn daraufhin an und fragte, wieso er in völlig durchnässter Kleidung am Bahnhof warte. Daraufhin antwortete dieser, er sei in die Erms gefallen. Danach verlor sich seine Spur erneut.

Der Passant am Bahnhof gab der Polizei folgende Beschreibung des »nassen Mannes«: Er soll etwa Anfang 20 sein und dunkle Haare gehabt haben. Er trug ein graues T-Shirt und Jeans sowie eine weiße Baseballkappe. Die Fahndung läuft weiter. (rr)