Logo
Aktuell Verkehr

Die B 465-Sperrung am Ortsausgang von Bad Urach hat begonnen

In Bad Urach sind die Forstleute angerückt, um am Hang Richtung Münsingen für Sicherheit zu sorgen

Holzfällarbeiten an der B465 zwischen Bad Urach und Münsingen habenbegonnen.  FOTOS: FINK
Holzfällarbeiten an der B465 zwischen Bad Urach und Münsingen habenbegonnen. FOTOS: FINK Foto: Andreas Fink
Holzfällarbeiten an der B465 zwischen Bad Urach und Münsingen habenbegonnen. FOTOS: FINK
Foto: Andreas Fink

BAD URACH. Es besteht dringender Handlungsbedarf: Der Steilhang des Hochbergs am Ortsausgang von Bad Urach Richtung Münsingen an der B 465 stellt eine Gefahr für den Vekehr darunter dar. Denn viele der Bäume sind erkrankt.

Im vergangenen Jahr stürzte schon ein Baum auf die Straße – glücklicherweise wurde niemand verletzt. Die Stadt Bad Urach will schon lange in den Hang, weil sie für die Verkehrssicherungspflicht verantwortlich ist.

»Wir gehen mit drei Teams in den Hang rein«, sagt Revierleiter Uli Meyer, »unsere eigenen Männer, dazu zwei private Spezialisten-Firmen.« Bis voraussichtlich 30. April ist die Bundesstraße gesperrt. Der Verkehr wird von Urach aus über die Ulmer Steige Richtung Römerstein geleitet. (GEA)