Logo
Aktuell Kreis Tübingen

SPD: Wohnraum und Bildung

Gruppenbild auf der Wiese vor dem Kinderhaus: Die Kandidaten der SPD.
Gruppenbild auf der Wiese vor dem Kinderhaus: Die Kandidaten der SPD. Foto: Privat
Gruppenbild auf der Wiese vor dem Kinderhaus: Die Kandidaten der SPD.
Foto: Privat

MÖSSINGEN. Für ein Miteinander aller Menschen in Mössingen will sich die SPD einsetzen, für generationenübergreifende Bürgerhäuser. Ebenso wichtig: bezahlbarer Wohnraum, die hohe Qualität in Bildungseinrichtungen. Die SPD möchte, dass die Kita-Gebühren abgeschafft werden. Sie setzt sich für die Entwicklung einer Sportstättenkonzeption ein. In der Stadt soll ein günstiger ÖPNV eingeführt, die Regio-stadtbahn und der Ausbau der Zollernalbbahn unterstützt werden. Innen- gehe vor Außenentwicklung, mit flächenschonender Nachverdichtung. Im Fokus stehen auch Energiesektor, Tourismus und Wirtschaftsförderung.

Als Kandidaten treten an: Peter Looser (69), Stefanie Schuchmann (43), Arno Valin (60), Sabine Hoppe-Reiber (58), Prof. Dr. Dines Christen (75), Elke Milz (57), Prof. Dr. Frank Loose (58), Raphaela Pusch (33), Thomas Kittel (54), Tanja Weiblen (46), Wolfgang Pusch (69), Marianne Kelch (66), Ralf Perse (51), Anna Wagner (24), Julian Jochen-Warth (42), Erwin Jetter (67), Gerrit Janasek (38), Roland Ahlborn (55), Michel Schneider (58), Irene Volke (68), Jan Gräf (45), Gabriele Müller (73), Jochen Gewecke (51), Jonas Letsch (31), Konrad Hauser (70) und Irene Scherer (62). (GEA)