Logo
Aktuell Krankenhaus

BG Klinik Tübingen laut Studie unter den besten Krankenhäusern Deutschlands

Das F.A.Z.-Institut und das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung Hamburg haben die besten Krankenhäuser Deutschlands gekürt. Die BG Klinik Tübingen schneidet bei der Vergleichsstudie sehr gut ab. In der Kategorie »300 bis unter 500 Betten« gehört sie zu den besten Kliniken Deutschlands.

Versorgung von Schwerverletzten in der BG Klinik Tübingen
Versorgung von Schwerverletzten in der BG Klinik Tübingen Foto: pr
Versorgung von Schwerverletzten in der BG Klinik Tübingen
Foto: pr

TÜBINGEN. Die BG Klinik Tübingen belegt in der Kategorie der Krankenhäuser mit 300 bis 500 Betten in Baden-Württemberg Rang 2, deutschlandweit Rang 12. »Diese Bewertung zeigt die hohe Zufriedenheit unserer Patienten mit den Leistungen unserer Klinik«, freut sich Marcus Herbst, Geschäftsführer der BG Klinik Tübingen.

Insgesamt wurden über 2.200 Kliniken in die Studie miteinbezogen. Sie basiert zum einen auf der Auswertung der Qualitätsberichte, die alle Krankenhäuser regelmäßig veröffentlichen. Die Prüfer betrachteten die Berichte von 2016, wobei sie ein besonderes Augenmerk auf medizinische Kompetenz, Pflegequalität, Ausstattung und Service richteten. Zum anderen analysierten sie Patientenmeinungen. Diese entnahmen sie dem Bewertungsportal Klinikbewertungen.de, dem TK-Klinikführer sowie der Weißen Liste, in der Patientenbefragungen von AOK, Barmer und KKH einfließen. Qualitätsbericht und Patientenmeinungen wurden gleich gewichtet.

Die BG Klinik Tübingen ist spezialisiert auf die chirurgische Behandlung von Verletzungen aller Art, von schwersten Verbrennungen bis hin zum Polytrauma. »Die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen erwarten als Klinik-Gesellschafter von uns eine hervorragende Rundumversorgung und Rehabilitation gerade auch der Berufs- und Wegeverunfallten«, so Marcus Herbst. »Das Ranking in der Studie zeigt, dass die BG Klink Tübingen in diesem Bereich für beste Qualität steht.«

Pro Jahr werden in der BG Klinik rund 12.000 Patienten stationär und rund 50.000 Patienten ambulant behandelt. Die BG-Chirurgen führen jährlich rund 12.000 Operationen durch. Die Klinik steht gleichermaßen für Arbeitsunfall-verletzte, Kassenpatienten und Selbstzahler offen und gehört zum BG Kliniken – Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung gGmbH. (pr)