Logo
Aktuell Polizeimeldung

Reutlinger bei Schockanruf um Geld, Gold und Schmuck betrogen

Schockanruf
Wer einen Anruf erhält, in dem die Polizei Bargeld verlangt, sollte gleich auflegen und den Notruf wählen. Foto: dpa
Wer einen Anruf erhält, in dem die Polizei Bargeld verlangt, sollte gleich auflegen und den Notruf wählen.
Foto: dpa

REUTLINGEN. Ein 86-jähriger Mann ist am Donnerstag Opfer von dreisten Telefonbetrügern geworden. Wie die Polizei mitteilte, erhielt der Reutlinger gegen Mittag den Anruf einer angeblichen Polizeidienststelle. Ihm wurde gesagt, dass seine Tochter einen Verkehrsunfall verursacht hätte, bei dem ein kleines Kind zu Tode gekommen sein soll. Die drohende Untersuchungshaft der Tochter könne er durch eine entsprechende Kaution abwenden.

Der durch den Anrufer verunsicherte Mann vereinbarte mit dem Kriminellen die Übergabe von Bargeld, Gold und Schmuck im Gesamtwert eines hohen fünfstelligen Betrages, welches im weiteren Verlauf an einen Komplizen an der Wohnanschrift des Mannes übergeben wurde. Erst im Nachgang flog der Betrug auf. Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang: Wenn ein Anrufer, egal für wen er sich ausgibt, Geld und Wertsachen von Ihnen fordert, dann trauen Sie sich und legen Sie sofort auf. (pol)