Logo
Aktuell Polizeimeldung

Radfahrer mit Flaschen krankenhausreif geschlagen

Ein Radfahrer ist am Donnerstagabend gegen 21.30 Uhr von zwei bislang unbekannten Männern mit Glasflaschen auf den Kopf geschlagen worden.

Rettungswagen
Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Der 20-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad von der Johann-Sebastian-Bach-Straße kommend durch das Durchgangstor zur Georg-Friedrich-Händel-Straße. An der Fußgängerampel zum Industriegebiet In Laisen musste er zunächst warten. Hierbei wurde er von den Unbekannten, die ihm zuvor entgegenkamen, auf sein Fahrrad hin angesprochen. Unvermittelt schlugen beide Täter mit Glasflaschen auf den Kopf und in das Gesicht des Radlers. Anschließend rannten sie durch das Tor in Richtung Johann-Sebastian-Bach-Straße davon. Der Angegriffene musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und ärztlich behandelt werden. Die Schläger sind etwa 18 bis 20 Jahre alt und 190 cm beziehungsweise 175 bis 180 cm groß. Einer hätte eine Jogginghose getragen. Weiterhin soll einer der Männer in einen Kleinwagen eingestiegen und davongefahren sein. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief zunächst erfolglos. Sachdienliche Hinweise werden an das Polizeirevier Reutlingen unter Telefon 07121/942-3333 erbeten. (pol)