Logo
Aktuell Polizeimeldung

Mercedes rutscht trotz Notbremsung auf Seat

Nicht ausreichender Sicherheitsabstand und eine regennasse Fahrbahn sind einer 59-jährigen Mercedes-Fahrerin am Mittwochnachmittag zum Verhängnis geworden.

Polizeiwagen
Polizeiwagen Foto: dpa
Polizeiwagen
Foto: dpa

REUTLINGEN. Die Frau war gegen 16.30 Uhr auf dem Beschleunigungsstreifen zur B 28 vom Königssträßle herkommend in Richtung Reutlingen unterwegs. Zu spät erkannte sie, dass ein vorausfahrender 21-Jähriger mit seinem Seat am Ende des Beschleunigungstreifens abbremsen musste. Trotz einer Notbremsung rutschte sie mit ihrem Mercedes ins Heck des Seat. Verletzt wurde niemand, allerdings waren beide Fahrzeug nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der Blechschaden wird auf insgesamt etwa 5.000 Euro geschätzt. (pol)