Logo
Aktuell Polizeimeldung

Heftiger Streit nach Reutlinger Gaststättenbesuch

Noch unklar sind die Hintergründe und der Ablauf einer Auseinandersetzung am frühen Mittwochmorgen auf dem Fußweg zwischen der Nürnberger Straße und dem Berliner Ring

Polizei
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

REUTLINGEN. Kurz vor ein Uhr kam es zwischen zwei 19 und 20 Jahre alte Männern und einem weiteren, noch unbekannten Beteiligten zu einem hitzigen Wortgefecht vor einer Gaststätte. Nachdem sich die Parteien getrennt hatten und die beiden zu Fuß auf dem Heimweg waren, soll im Bereich des Fußweges plötzlich ein Auto herangefahren sein, aus dem drei Männer ausstiegen. Den Angaben der beiden Heranwachsenden zufolge soll es unmittelbar darauf zu Handgreiflichkeiten gekommen sein, in deren Verlauf einer der drei Angreifer einen Schlagstock einsetzte. Anschließend sollen die Unbekannten mit ihrem Fahrzeug geflüchtet sein. Eine sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen verlief ergebnislos. Die beiden leichtverletzten Heranwachsenden wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der Polizeiposten Reutlingen-Nord hat die Ermittlungen aufgenommen. (pol)