Logo
Aktuell Polizeimeldung

Betrunkener fährt sein Auto zu Schrott in Mössingen

Über den Kreisverkehr mit über zwei Promille

Unfall
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Carsten Rehder
Die Leuchtschrift »Unfall« auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Foto: Carsten Rehder

MÖSSINGEN. Übermäßiger Alkoholkonsum dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Freitagnachmittag im Kreisverkehr Nordring / Karl-Jaggy-Straße / Landesstraße 384 ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 64-jährige Unfallverursacher gegen 17 Uhr mit seinem Opel auf der L 384 in Fahrtrichtung Mössingen, als er im Kreisverkehr zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam. Im weiteren Verlauf überfuhr der Opelfahrer die Verkehrsinsel an der aus seiner Sicht ersten Ausfahrt des Kreisverkehrs und beschädigte hierbei ein Verkehrszeichen. Er wurde leichtverletzt vom Rettungsdienst in einer Klinik gebracht. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 5.000 Euro, der Schaden am Verkehrszeichen wird auf etwa 700 Euro geschätzt. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von über zwei Promille, weswegen der Fahrer eine Blutprobe über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben musste. (pol)