Logo
Aktuell Polizeimeldung

88-Jährige gibt in Tübingen Gas: Zweimal Totalschaden

Blaulicht der Polizei
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild
Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

TÜBINGEN. Wirtschaftlicher Totalschaden in einer Gesamthöhe von etwa 15.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Mittwochvormittag an zwei Fahrzeugen in der Weinbergstraße entstanden. Eine 88-Jährige war kurz nach elf Uhr mit ihrem VW Golf vom Parkplatz einer Gärtnerei herkommend an den Einmündungsbereich zur Weinbergstraße herangefahren, um nach rechts in Richtung Kilchberg abzubiegen.

Beim Anfahren gab die Seniorin aus bislang ungeklärter Ursache zu viel Gas, verlor die Kontrolle über ihren Wagen und geriet ins Schleudern. Hierbei prallte sie gegen einen am Fahrbahnrand geparkten Opel Corsa. Im Anschluss kamen beide Fahrzeuge von der Straße ab und blieben in einem angrenzenden Acker stehen. Die beiden Pkw mussten geborgen und abgeschleppt werden. Ersten Erkenntnissen nach war die Unfallverursacherin unverletzt geblieben und hatte lediglich einen gehörigen Schrecken erlitten.