Logo
Aktuell Budenzauber

Reutlinger Weihnachtsmarkt startet am Mittwoch

»Der Weihnachtsmarkt wird am Mittwoch, 28. November, um 17.45 Uhr auf der Treppe des Naturkundemuseums feierlich von Oberbürgermeisterin Barbara Bosch eröffnet«, sagte Norbert Brendle von Veranstaltungsteam der »Marktwerkstadt« bei der Vorstellung des Programms.

Norbert Brendle, Regine Vohrer, Jörn Schreiber und Jürgen Reutter (von links) vom Veranstaltungsteam der »Marktwerkstadt« freuen
Norbert Brendle, Regine Vohrer, Jörn Schreiber und Jürgen Reutter (von links) vom Veranstaltungsteam der »Marktwerkstadt« freuen sich, dass es am Mittwoch endlich losgeht. FOTO: DÖRR
Norbert Brendle, Regine Vohrer, Jörn Schreiber und Jürgen Reutter (von links) vom Veranstaltungsteam der »Marktwerkstadt« freuen sich, dass es am Mittwoch endlich losgeht. FOTO: DÖRR

REUTLINGEN. »Los geht der Markt, bei dem wie im Vorjahr etwa 100 Händler dabei sind, aber schon um 10.30 Uhr.« Die Macher des Reutlinger Weihnachtsmarktes versprechen »zauberhaften Lichterglanz, Wohlgerüche, Glockenklang und viele Attraktionen«. Rund um die Marienkirche und in der Fußgängerzone stimmen ein großes projiziertes Lebkuchenhaus, eine Krippe, ein Streichelzoo und eine Eislaufbahn sowie Köstlichkeiten aus aller Welt auf die Weihnachtszeit ein.

Es gibt eine Eisbahn am Albtorplatz, wo donnerstags, freitags und samstags von 19 bis 21.30 Uhr Bands auftreten. Nicht missen wollen vor allem Kinder den Nikolaus, der den Nachwuchs täglich um 16.30 Uhr vor dem Naturkundemuseum beschenkt, nachdem er eine Geschichte erzählt hat. Und wer Zirkusluft schnuppern will, ist beim Kinder-Mitmach-Zirkus in der Pfadfinderjurte richtig. Dort werden von Mitgliedern des Kinderschutzbundes auch Märchen erzählt.

Der Weihnachtsmarkt hat täglich von 10.30 bis 20.30 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr geöffnet. (GEA)

Umfrage