Logo
Aktuell Bauarbeiten

Reutlinger Siemensstraße ab Montag monatelang halbseitig gesperrt

Straßenbauarbeiten beginnen. Foto: dpa
Straßenbauarbeiten beginnen.
Foto: dpa

REUTLINGEN. Das Amt für Tiefbau, Grünflächen und Umwelt der Stadt Reutlingen beginnt am Montag, 11. März, mit dem zweiten Bauabschnitt der Brückensanierung in der Siemensstraße über die Bahngleise und die Sondelfinger Straße. Parallel dazu entstehen neue Radstreifen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende August. Das teilte die Stadtverwaltung mit.

Im vergangenen Jahr ist der erste Bauabschnitt erfolgreich abgeschlossen worden, jetzt geht es auf der anderen Seite in Fahrtrichtung Orschel-Hagen weiter. Die Straßenbrücken müssen saniert werden, um weitere Schäden zu vermeiden und die Stand- und Verkehrssicherheit auf lange Sicht zu gewährleisten. Die Abdichtung, der Fahrbahnbelag, die Entwässerungseinrichtungen, die Füllstabgeländer und die Betonkappen sind durch Witterungseinflüsse, das Salzwasser aus dem Winterdienst und das hohe Verkehrsaufkommen beeinträchtigt. Sie werden deshalb vollständig entfernt und nach dem heutigen Stand der Technik neu hergestellt. Daneben entstehen künftig im Bereich der Brückenbauwerke beidseitig 1,85 Meter breite Radstreifen. Durch die Anbindung an den Haltepunkt RTunlimited für die Regional-Stadtbahn wird hier ein attraktives neues Mobilitätsangebot geschaffen.

Für die Arbeiten muss die Straße halbseitig gesperrt werden. Dabei wird die Verkehrsführung auf eine Fahrspur reduziert und der Verkehr in beiden Richtungen über eine Engstellensignalisierung an der Baustelle vorbeigeführt. Ebenfalls gesperrt ist die Abfahrtsrampe in Fahrtrichtung Mittelstadt, Reicheneck und Sondelfingen. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Abfahrtsrampe in Fahrtrichtung Innenstadt bleibt geöffnet. Außerdem werden in der kommenden Woche die Gerüste des ersten Bauabschnitts ab- und für den zweiten Bauabschnitt aufgebaut. Der Verkehr wird in dieser Zeit über eine Ampel geregelt. (pm)