Logo
Aktuell Fotowettbewerb

Reutlingen hat seine »RadSTARs« gefunden

Absolute Freiheit - so beschreibt der frisch gekürte RadSTAR Martin Rabe, was Fahrradfahren in Reutlingen für ihn bedeutet.

Den ersten Platz sicherte sich Martin Rabe mit 329 "Gefällt mir"-Klicks und seiner Botschaft "Radkultur in Reutlingen bedeutet f
Den ersten Platz sicherte sich Martin Rabe mit 329 »Gefällt mir«-Klicks und seiner Botschaft »Radkultur in Reutlingen bedeutet für mich: Kein Stau - absolute Freiheit!« Foto: pr
Den ersten Platz sicherte sich Martin Rabe mit 329 »Gefällt mir«-Klicks und seiner Botschaft »Radkultur in Reutlingen bedeutet für mich: Kein Stau - absolute Freiheit!«
Foto: pr

REUTLINGEN. Mit seinem Beitrag setzte er sich gegen 29 weitere Kandidatinnen und Kandidaten im Fotowettbewerb »RadSTAR« durch, zu dem die Stadt Reutlingen gemeinsam mit der Initiative RadKULTUR im Juni aufgerufen hatte.

Im Rahmen des Stadtfestes konnten sich Besucherinnen und Besucher unter dem Motto »Was bedeutet Radkultur in Reutlingen für Sie?« mit dem eigenen Fahrrad in Szene setzen und so ihre Fahrrad-Leidenschaft vor die Linse bringen. Dabei entstand eine bunte und inspirierende Auswahl an 30 Fotos und Botschaften, aus denen die Bürgerinnen und Bürger bei einer Online-Abstimmung auf der Facebook-Seite der Stadt Reutlingen zwei Wochen lang ihre Favoriten wählten.

Nun stehen die Platzierungen fest: Den ersten Platz sicherte sich Martin Rabe mit 329 »Gefällt mir«-Klicks und seiner Botschaft »Radkultur in Reutlingen bedeutet für mich: Kein Stau - absolute Freiheit!«. Der zweite Platz ging an Ana Rezo mit 267 Klicks, Manuel Marques wurde mit 103 Klicks Dritter.

Alle Informationen zu den RadKULTUR-Aktionen in Reutlingen gibt es auf www.radkultur-bw.de/reutlingen. (pr)