Logo
Aktuell GEA-TELEFONAKTION

Bei Fragen zum Thema Energie: Anrufen und Tipps von Experten holen

Energie lässt sich oft schon mit einfachen Mitteln sparen. Außerdem: Tipps zum Anbieter wechseln

Tipps zum Energie(kosten)sparen geben Berater der Verbraucherzentrale am Mittwoch, 18. April, telefonisch. FOTOS: FOTOLIA (1), P
Tipps zum Energie(kosten)sparen geben Berater der Verbraucherzentrale am Mittwoch, 18. April, telefonisch. FOTOS: FOTOLIA (1), PR Foto: Fotolia
Tipps zum Energie(kosten)sparen geben Berater der Verbraucherzentrale am Mittwoch, 18. April, telefonisch. FOTOS: FOTOLIA (1), PR
Foto: Fotolia

REUTLINGEN. Strom sparen lässt sich schon mit einfachen Mitteln: zum Beispiel durchs Austauschen von herkömmlichen Glühbirnen gegen LED-Lampen oder die Abschaltung von Geräten statt dauerhaftem Stand-by-Betrieb. Und wer durch einen Anbietervergleich einen günstigeren Stromanbieter gefunden hat, kann mittlerweile relativ einfach wechseln. Am heutigen Mittwoch beantworten drei Berater der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg von 17 bis 18.30 Uhr an den GEA-Telefonen Fragen rund ums Thema Energie.

Tobias Kemmler und Jürgen Kächele sind Experten fürs Energiesparen, Mathias Bauer ist Spezialist fürs Thema Anbieterwechsel und andere rechtliche Fragen. Viele Verbraucher beziehen nach Erkenntnissen der Verbraucherzentralen ihren Strom noch aus der Grundversorgung – was meist vergleichsweise teuer sei. Bei der Suche nach günstigeren Stromanbietern können Online-Vergleichsportale ein Hilfsmittel sein. Wichtig ist es, die richtigen Einstellungen zu wählen, damit die vorgeschlagenen Angebote auch zum Bedarf passen.

»In manchen Fällen kann aber auch die eigene Solaranlage helfen, Energiekosten zu sparen«, weiß Tobias Kemmler, der auch Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Reutlingen ist. Denn Solarstrom wird nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) vergütet, und die Installation von Fotovoltaikanlagen sowie Batteriespeicher werden durch staatliche Programme gefördert. Aber nicht nur Hausbesitzer, auch Mieter können aufgrund des neuen Mieterstromgesetzes von Solarstrom profitieren, wenn sich auf dem Mietshaus eine Fotovoltaikanlage befindet.

Heute von 17 bis 18.30 Uhr am  GEA-Telefon:  Tobias Kemmler, Energieberater  07121 302-334
Heute von 17 bis 18.30 Uhr am GEA-Telefon: Tobias Kemmler, Energieberater 07121 302-334 Foto: Privat
Heute von 17 bis 18.30 Uhr am GEA-Telefon: Tobias Kemmler, Energieberater 07121 302-334
Foto: Privat
Heute von 17 bis 18.30 Uhr am GEA-Telefon: Jürgen Kächele, Energieberater  07121 302-335
Heute von 17 bis 18.30 Uhr am GEA-Telefon: Jürgen Kächele, Energieberater 07121 302-335 Foto: Privat
Heute von 17 bis 18.30 Uhr am GEA-Telefon: Jürgen Kächele, Energieberater 07121 302-335
Foto: Privat
Heute von 17 bis 18.30 Uhr am GEA-Telefon:   Mathias Bauer, Anbieterwechsel, Rechtsfragen  07121 302-393
Heute von 17 bis 18.30 Uhr am GEA-Telefon: Mathias Bauer, Anbieterwechsel, Rechtsfragen 07121 302-393 Foto: Privat
Heute von 17 bis 18.30 Uhr am GEA-Telefon: Mathias Bauer, Anbieterwechsel, Rechtsfragen 07121 302-393
Foto: Privat

Die den drei Experten zugeordneten Sondernummern (siehe oben) sind nur während des Aktionszeitraums freigeschaltet. (GEA)