Logo
Aktuell Laichzeit

Amphibien in Reutlingen auf Tour: Sperrungen und Tempolimits

Weil Amphibien unterwegs sind gibt es in Teilen des Stadtgebiets und der Bezirksgemeinden deshalb temporäre Sperrungen und Tempolimits.

Achtung, Kröte auf Wanderschaft: Autofahrer sollten auf den ausgeschilderten Routen vom Gas.  FOTO: DPA
Achtung, Kröte auf Wanderschaft: Autofahrer sollten auf den ausgeschilderten Routen vom Gas. FOTO: DPA
Achtung, Kröte auf Wanderschaft: Autofahrer sollten auf den ausgeschilderten Routen vom Gas. FOTO: DPA

REUTLINGEN. Sobald die Temperaturen wieder ansteigen, gehen Kröten und Co. auf Wanderschaft – und geraten in Gefahr, unter die Räder zu kommen. Deshalb appelliert die Stadtverwaltung an Autofahrer, Rücksicht zu nehmen.

Um die Reutlinger Amphibien auch in diesem Jahr wieder bei ihrer Reise zu unterstützen, gelten in verschiedenen Teilbereichen im Stadtgebiet einschließlich der Bezirksgemeinden Geschwindigkeitsbegrenzungen oder Sperrungen. Die Stadtverwaltung bittet Verkehrsteilnehmer auf folgenden Strecken, besonders auf die entsprechenden Beschilderungen zu achten, die während der Laichzeit von Mitte Februar bis Ende April Wanderungsrouten anzeigen: auf der Landesstraße L 383, der Gemeindeverbindungsstraße zwischen L 383 und dem Stadtbezirk Ohmenhausen, der Hohbuchstraße, Am Gaisbühl, im Gebiet Markwasen mit Rudolf-Harbig-Straße, auf der Ringelbachstraße, dem Waldweg in Richtung Waldesslust, der Vochezenholzstraße sowie der Rossbergstraße, dem Schönblickweg und dem Krokusweg in Gönningen. Geachtet werden sollte auch auf die ehrenamtlichen Helfer, die in den späten Abend- bis in die frühen Morgenstunden unterwegs sind, um die Amphibien über die Straße zu tragen. (sv)