Logo
Aktuell Feier

Drei Tage volles Zelt in Bernloch: »Die Leute wollen raus«

Die Stimmung ist gut, die Menschen wollen wieder raus.  FOTOS: WURSTER
Die Stimmung ist gut, die Menschen wollen wieder raus. FOTOS: WURSTER Foto: Steffen Wurster
Die Stimmung ist gut, die Menschen wollen wieder raus. FOTOS: WURSTER
Foto: Steffen Wurster

HOHENSTEIN-BERNLOCH. Ein voll besetztes Zelt an allen drei Festtagen, dazu ein Zulauf beim traditionellen Biker-Gottesdienst am 1. Mai-Wochenende des SSV Bernloch wie noch nie – das Veranstaltungsteam um Oliver Schrade war mit dem Ergebnis mehr als zufrieden: »Die Leute wollen raus«, kommentierte Schrade, der zwischen Feiern und Aufräumen an den drei Tagen kaum ins Bett kam.

Mal wieder Blasmusik, am Sonntag spielte der Musikverein Trachtenkapelle Althengstett, mal wieder Schlachtplatte, Holzfällersteak oder den angesagten vegetarischen Salatteller – zu Hause hielt es am Tag der Arbeit ohne Arbeit offensichtlich kaum jemanden.

Schon die Abendveranstaltungen am Freitag mit der Party-Combo Boizbänd und am Samstag »Precious Time« schlugen ein: 1 200 Fans folgten der Boizbänd, sogar 1.700 kamen zur Mai-Nacht. Und wer um 12 Uhr am Sonntag etwas Habhaftes ergattern wollte, musste sich in Geduld und Schlangestehen üben.

60 Biker besuchten den Motorrad-Gottesdienst.
60 Biker besuchten den Motorrad-Gottesdienst. Foto: Steffen Wurster
60 Biker besuchten den Motorrad-Gottesdienst.
Foto: Steffen Wurster

Vor musikalische und leibliche Genüsse haben die Veranstalter den Gottesdienst mit Pfarrer Stefan Mergenthaler gesetzt. Rund 60 Kräder reihten sich vorm Zelt, Johannes Lutz, Bernlocher, Christ und Motorradbegeisterter, hatte zuvor am Freitag und Samstag ein Sicherheitstraining für die Biker organisiert.

Und damit man auch was nach Hause tragen kann, war auf dem Festgelände am Brechhölzle ein Flohmarkt aufgebaut. Die Schausteller, die sonst ebenfalls nach Bernloch kommen, müssen sich nach der Coronapause erst wieder warm laufen. »Das Bungee-Jumping wurde drei Tage vorm Fest wegen fehlenden TÜV abgesagt«, bedauerte Schrade. (wu)

Vom Flohmarkt kann was mit nach Hause genommen werden.
Vom Flohmarkt kann was mit nach Hause genommen werden. Foto: Steffen Wurster
Vom Flohmarkt kann was mit nach Hause genommen werden.
Foto: Steffen Wurster