Logo
Aktuell Nahverkehr

Bahnstrecke zwischen Engstingen und Gammertingen wird reaktiviert

Der Landkreis beteiligt sich an den Kosten für die Reaktivierung der Bahnstrecke Engstingen-Gammertingen

Die Schwäbische Alb-Bahn soll ab nächstem Sommer auch die Strecke zwischen Engstingen und Gammertingen bedienen. FOTO: SAB
Die Schwäbische Alb-Bahn soll ab nächstem Sommer auch die Strecke zwischen Engstingen und Gammertingen bedienen. FOTO: SAB
Die Schwäbische Alb-Bahn soll ab nächstem Sommer auch die Strecke zwischen Engstingen und Gammertingen bedienen. FOTO: SAB

ENGSTINGEN/REUTLINGEN. Die Bahnstrecke zwischen Engstingen und Gammertingen wird reaktiviert. Von Mitte 2019 an sollen dort regelmäßig Züge fahren. Auch der Schülerverkehr wird vorwiegend auf die Schiene verlagert. An den Kosten – unter anderem für einen neuen Haltepunkt am Engstinger Schulzentrum und für die Verlegung des Trochtelfinger Bahnsteigs – wird sich auch der Landkreis Reutlingen beteiligen. Das hat der Technische Ausschuss des Kreistags heute Nachmittag beschlossen. Insgesamt kostet die Reaktivierung der Strecke knapp 1,3 Millionen Euro. Der Kreis zahlt davon rund 150 000 Euro. Diesselbe Summe steuern die beteiligten Kommunen bei. (dew)