Logo
Aktuell Feuerwehr

Küchenbrand in Pfullinger Mühlstraße

Küchenbrand in Pfullingen.
Küchenbrand in Pfullingen. Foto: Feuerwehr
Küchenbrand in Pfullingen.
Foto: Feuerwehr

PFULLINGEN. Zu einem Mehrfamilienwohnhaus in die Mühlstraße rückte die Pfullinger Feuerwehr heute Mittag aus. Beim Eintreffen hatten die Bewohner das Gebäude bereits verlassen. Aus mehreren Fenstern im ersten Obergeschoss trat deutlich sichtbar Rauch aus.

Die Feuerwehr, die laut Kommandant Dietmar Rall bereits vier Minuten nach der Alarmierung mit dem ersten Fahrzeug und nach zehn Minuten mit einem erweiterten Löschzug (sechs Fahrzeuge und 24 Einsatzkräfte) vor Ort war, rückte über die Treppe und eine Drehleiter mit Löschrohren in die betroffene Wohnung vor.

Küchenbrand in Pfullingen.
Küchenbrand in Pfullingen Mühlstraße. Foto: Feuerwehr
Küchenbrand in Pfullingen Mühlstraße.
Foto: Feuerwehr

Durch einen Rauchschutzvorhang und die Überdruckbelüftung des Treppenraumes konnte verhindert werden, dass der Brandrauch nach außen gelangte. In der Wohnung fanden die Feuerwehrleute starken Rauch und im Küchenbereich mehrere schwellende Gegenstände vor. Teile der Kücheneinrichtung waren bereits stark aufgeheizt. Mit minimalem Wassereinsatz konnten die Gegenstände durch einen Atemschutztrupp gelöscht und ins Freie gebracht werden.

Katze vermisst

Auch wurde die gesamte Wohnung nach einer vermissten Katze abgesucht, die aber nicht gefunden wurde. Im weiteren Verlauf wurde die Wohnung intensiv gelüftet. Der Brand konnte auf die Küche begrenzt werden, dennoch ist die Wohnung durch den Rauch aktuell nicht mehr nutzbar. Die beiden Bewohner kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Behandlung. Der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Alle anderen Bewohner konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach zwei Stunden war der Einsatz der Feuerwehr abgeschlossen. (pm)