Logo
Aktuell Corona

Weitere Schließungen in Pliezhausen

Was die Gemeinde Pliezhausen unternimmt, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen

Foto: Uschi Pacher
Foto: Uschi Pacher

PLIEZHAUSEN. Neben den Schließungen aller Schulen und Kitas hat die Gemeinde Pliezhausen weitere Maßnahmen festgelegt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern.

Ab Dienstag, 17. März, wird auch der Betrieb der Musikschule und der Mediothek bis zunächst einschließlich Sonntag, 19. April, eingestellt werden. Bereits ab dem heutigen Montag werden alle weiteren gemeindeeigenen Gebäude, Hallen und Einrichtungen geschlossen: Übungs-, Trainings- und Wettkampfbetrieb aller Vereine und Gruppen kann bis zunächst einschließlich 19. April nicht stattfinden. Sämtliche nicht ohnehin schon verbotenen Veranstaltungen in gemeindeeignen Einrichtungen und Gebäuden sind ab sofort bis zunächst einschließlich dem Ende der Osterferien ebenfalls abgesagt.

Bürger, die etwas bei der Gemeindeverwaltung zu erledigen haben, sollen für die Kontaktaufnahme Telefon, E-Mail oder das Kontaktformular auf der Internetseite der Gemeinde nutzen. Viele Fragen lassen sich so beantworten, ohne dass ein persönlicher Besuch im Rathaus notwendig ist. Unterlagen sollten in den Briefkasten geworfen werden. Persönliche Besuche im Rathaus sind bis auf Weiteres auf das zwingend Notwendige beschränkt und nur nach telefonischer Anmeldung möglich. Zudem darf das Rathaus nicht besucht werden von Menschen, die in den letzten 14 Tagen in einem Risikogebiet waren, grippeähnliche Symptome haben, Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Fall hatten oder sich in häuslicher Quarantäne befinden. Die Ortsverwaltungen Dörnach, Gniebel und Rübgarten bleiben geschlossen.

Die Gemeinde bittet, von Spekulationen und der Verbreitung von Gerüchten in sozialen Netzwerken abzusehen und besonnen, verantwortungsbewusst und solidarisch zu sein. Soziale Kontakte sind auf das absolut notwendige Mindestmaß zu beschränken. Es wird gebeten, sich untereinander, zum Beispiel im Rahmen von Nachbarschaftshilfen, auszuhelfen. (a)