Logo
Aktuell Dettingen

Regen stoppt nur kurz den Musiksommer

Die Ermstalmusikanten lassen sich von der Kapriolen nicht aus der Ruhe bringen und begeistern das Publikum.

Die Ermstalmusiker sind wettererprobt. Foto: Mara Sander
Die Ermstalmusiker sind wettererprobt.
Foto: Mara Sander

DETTINGEN. Der Dettinger Musiksommer hat wie immer mit den wetterfesten

Ermstalmusikanten bei »Bratwurst, Bier und Blasmsuik« begonnen. Es war ein sehr heißer Auftakt auf dem Uhlandschulhof unter dem riesengroßen Fallschirmdach. Nachdem alle drei Kapellen, Vorstufenorchester, Jugendkapelle , Stammkapelle und die Zuhörer ins Schitzen gekommen waren, kam die Abkühlung von oben mit zunächst großen Regentropfen und dann teilweise heftigem Wind.

Der schützende Fallschirm riss an mehreren Stellen, die Zuhörer flüchteten unter die Glasdächer oder halfen mit, den Fallschirm festzuhalten bis die Ermstalmusikanten ihn abbauen konnten. Da die Musiker sich erprobtermaßen als wetterfest erwiesen haben, spielten sie nach der stürmischen Regenpause gut gelaunt weiter unter dem Glasdach an der Schule. Bei bester Stimmung der Zuhörer. (GEA)