Logo
Aktuell Schule

Die Dettinger Schillerschule heißt auch künftig Schillerschule

Am Namen wird sich nicht ändern: Die Schillerschule heißt auch künftig Schillerschule. Das hat der Dettinger Gemeinderat in öffentlicher Sitzung beschlossen.

Der Um- und Neubau der Schillerschule läuft planmäßig: Erst kürzlich wurde Richtfest gefeiert. Voraussichlich kann damit zum Sch
Der Um- und Neubau der Schillerschule läuft planmäßig: Erst kürzlich wurde Richtfest gefeiert. Voraussichlich kann damit zum Schuljahresbeginn 2019/20 die Uhlandschule im Ort aufgegeben werden. FOTOS: NIETHAMMER Foto: Markus Niethammer
Der Um- und Neubau der Schillerschule läuft planmäßig: Erst kürzlich wurde Richtfest gefeiert. Voraussichlich kann damit zum Schuljahresbeginn 2019/20 die Uhlandschule im Ort aufgegeben werden. FOTOS: NIETHAMMER
Foto: Markus Niethammer

DETTINGEN. Nachdem die Uhlandschule, eine kleine Grundschule mitten im Ort, voraussichtlich zum Schuljahresbeginn 2019/20 aufgegeben und in die Schillerschule integriert wird, hatte das Gremium angeregt, auch über einen neuen Namen nachzudenken. Die ganze Bevölkerung, Schulleiter, Lehrer und Eltern waren aufgerufen, sich damit zu befassen. Doch auch hier wurde deutlich, dass die Schillerschule ihren bisherigen Namen beibehalten sollte. Der sei eingeführt und habe auch außerhalb Dentisten einen guten Klang, hieß es.

Die Schillerschule wird derzeit für über 18 Millionen Euro umgebaut, um sie künftig als Gemeinschaftsschule mit Ganztagesbetrieb führen zu können. In dem Zusammenhang hatte er Gemeinderat beschlossen, die Uhlandschule aufzugeben, weil sich die Gemeinde dauerhaft keine zwei Schulstandorte mehr leisten kann. Und angeregt, sich Gedanken über eine eventuelle Namensänderung zu machen. Doch es bleibt dabei: Die Schillerschule heißt Schillerschule. (füs)