Logo
Aktuell Bahn

Züge zwischen Tübingen und Herrenberg fallen aus

Der Einstieg in die Ammertalbahn ist schon weitgehend barrierefrei. Doch die Busse im Kreis müssen noch nachziehen.  GEA-ARCHIVF
Foto: Arnfried Lenschow
Foto: Arnfried Lenschow

TÜBINGEN. In den Sommerferien werden auf der Ammertalbahn von Tübingen nach Herrenberg von Montag, 13. August, bis Sonntag, 9. September 2018, an mehreren Stellen die Gleise ausgewechselt und Bahnübergänge saniert. Gleichzeitig werden in Tübingen West die Entwässerungsanlagen instandgesetzt. Auf Grund dieser Arbeiten muss die Strecke für den Zugverkehr gesperrt werden.

Alle Regionalbahnen fallen zwischen Tübingen und Herrenberg aus und werden durch Busse ersetzt. Die Busse halten in Tübingen (ZOB und Rheinlandstraße), in Unterjesingen (Süd und Kreissparkasse) in Pfäffingen (Bahnhof und Hauffstraße), in Entringen (Obere Straße), in Altingen (Württ) (Bahnhof), in Gültstein (Kirche) und in Herrenberg (Kreiskrankenhaus und Omnibusbahnhof). Eine Fahrradmitnahme ist in den Ersatzbussen nicht möglich. (db)