Logo
Aktuell Aktion

Tübinger Stadtradeln 2020: Fast sieben Mal um den Äquator geradelt

Die Erde. FOTO: NASA
Die Erde. FOTO: NASA
Die Erde. FOTO: NASA

TÜBINGEN. Beim diesjährigen Klimaschutz-Wettbewerb Stadtradeln sind 1.650 Radlerinnen und Radler in mehr als 80 Teams für Tübingen unterwegs gewesen und haben gemeinsam über 270.000 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Damit sind sie umgerechnet 6,79 Mal um den Äquator geradelt und haben 39.980 Kilogramm CO2 vermieden.

Die erfolgreichsten Tübinger Radlerinnen und Radler hat die Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz in einer kleinen individuellen Preisverleihung vor dem Rathaus ausgezeichnet. Der Hauptpreis, ein Einkaufsgutschein im Wert von 1.000 Euro für alle Tübinger Radläden, den die Stadtwerke Tübingen gesponsert hatten, wurde unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost und ging an Rainer Gläßle vom Team UKT. Radaktivstes Team war das Team »Die Knisels«. Dessen Teammitglieder radelten im Schnitt 680 Kilometer pro Person. Teilnehmerstärkstes Team war UNImobil, für das 166 Radlerinnen und Radler in die Pedale traten.

Bei den Kinderhäusern wurde der Waldkindergarten Eichhörnchen ausgezeichnet, der gemessen an seiner Einrichtungsgröße die meisten Kilometer erradelte. Das Kinderhaus Rotbad war das »teilnehmerstärkste Kinderhaus«, ebenfalls gemessen an der Einrichtungsgröße. Beide Kinderhäuser erhielten einen Scheck über 300 Euro.

Die teilnehmerstärkste Grundschule – die Grundschule Winkelwiese – und die teilnehmerstärkste weiterführende Schule – das Carlo-Schmid-Gymnasium – erhielten jeweils 500 Euro. In der Kategorie »radaktivste Klasse« schafften das Team »Hanks Helden« der Grundschule Winkelwiese und die Klasse 6b des Carlo-Schmid-Gymnasiums die meisten Kilometer pro Teammitglied und erzielten somit den ersten Platz. Ihre Klassenkassen wurden mit 300 Euro aufgebessert.

Der Wettbewerb Stadtradeln fand in diesem Jahr vom 28. September bis 18. Oktober in Tübingen statt. Er wurde organisiert von der Stabsstelle Umwelt- und Klimaschutz der Universitätsstadt Tübingen. Eine Bildergalerie mit allen Preisträgerinnen und Preisträgern ist online abrufbar. (pm) 

www.tuebingen-macht-blau.de/stadtradeln