Logo
Aktuell Sanierung

Neue barrierefreie Toiletten fürs Rathaus in Kusterdingen

Rathaus Kusterdingen. Foto: Markus Niethammer
Rathaus Kusterdingen.
Foto: Markus Niethammer

KUSTERDINGEN. Die Sanitärarbeiten der WC-Anlage im Kusterdinger Rathaus hat der Technische Ausschuss am Mittwoch an die Kusterdinger Firma Marx Heizung-Sanitär vergeben. Die Auftragssumme beträgt knapp 35 000 Euro. Die Fliesenarbeiten sollten laut Beschlussvorschlag ursprünglich an die Reutlinger Firma Harald Herrmann für rund 26 600 Euro gehen. Da diese jedoch kurzfristig wieder abgesprungen ist, kommt der an zweiter Stelle jetzt zum Zug. Die Kusterdinger Firma Ullrich Merkel lag mit knapp 27 500 Euro nur unwesentlich über dem erstplatzierten Anbieter.

Man könne zwar darauf bestehen, dass das Reutlinger Unternehmen die Arbeiten ausführt, erklärte Ortsbaumeister Oliver Polzin. »Wir wollen aber nicht in Verzug geraten.« Die Kusterdinger seien zwar teurer, man beauftrage aber damit »als schönen Nebeneffekt« eine örtliche Firma. Die Toilettenräume im Rathaus waren bisher nicht barrierefrei und sind seit 1981 nicht mehr saniert worden, Fliesen und Armaturen abgenutzt. Auch die 39 Jahre alte Trinkwasserleitungen werden jetzt ausgetauscht. (GEA)