Logo
Aktuell Kommunalwahl

Linke: Gemeinwohl und ÖPNV in Mössingen

Altes Holz in der Stadt trifft auf neue Liste: Die Kandidaten der LiSt. FOTOS: PRIVAT
Altes Holz in der Stadt trifft auf neue Liste: Die Kandidaten der LiSt. FOTOS: PRIVAT Foto: Privat
Altes Holz in der Stadt trifft auf neue Liste: Die Kandidaten der LiSt. FOTOS: PRIVAT
Foto: Privat

MÖSSINGEN. Die Linken im Steinlachtal (LiSt) treten erstmals an, setzen auf Solidarität in der Stadt, niemand soll ausgegrenzt oder benachteiligt sein. Lebendige Demokratie von unten, mehr Transparenz, eine offene Diskussionskultur. Aufs Gemeinwohl orientiert heiße: ein gutes Leben für alle. Es soll genügend erschwinglichen Wohnraum geben, eine gute Bildung, kostenfreie Kitas, einen attraktiven ÖPNV. Die Natur soll geschützt, die Artenvielfalt gerettet werden. Mössingen soll CO2-neutrale Stadt werden.

Die Kandidaten sind: Claudia Jochen, Uwe Schneider, Tobias Kieninger, Sabine Lehmkühler, Martin Kallenberg, Ursula Reuter, Hasan Sahin, Gerhard Futter, Dirk Wachsmuth-Golz, Juliane Gulla, Anton Straub, Angela Schuler, Bert Schuler, Margarethe Maurer, Nina Di Gaetano und Alexander Heinen. (GEA)