Logo
Aktuell Stadtbücherei

Heiß auf Lesen: Ferien-Aktion für Kinder und Jugendliche startet in Tübingen

Für »Heiß auf Lesen« hat die Stadtbücherei eine Ausstellungsecke aufgebaut. Bild: Universitätsstadt Tübingen
Für »Heiß auf Lesen« hat die Stadtbücherei eine Ausstellungsecke aufgebaut. Foto: Universitätsstadt Tübingen
Für »Heiß auf Lesen« hat die Stadtbücherei eine Ausstellungsecke aufgebaut.
Foto: Universitätsstadt Tübingen

TÜBINGEN. Für Leseratten und solche, die es in den Sommerferien werden wollen, bietet die Stadtbücherei Tübingen gemeinsam mit anderen Bibliotheken in Baden-Württemberg die Leseclub-Aktion »Heiß auf Lesen« an. Kinder und Jugendliche können aus einem großen Angebot von spannenden, lustigen oder informativen Büchern wählen. In einem Logbuch halten sie fest, was sie gelesen haben, und können unter anderem einen E-Book-Reader oder eine Saisonkarte für das Freibad gewinnen.

»Gerade in diesem Jahr, in dem die Schule nicht im gewohnten Umfang stattgefunden hat und viele Kinder einen großen Teil ihrer Ferien zu Hause verbringen werden, ist Lesen eine sinnvolle Beschäftigung, die Freude macht«, sagt die Tübinger Bürgermeisterin Dr. Daniela Harsch. »Mit der Aktion möchten wir Kinder und Jugendliche für das Lesen außerhalb der Schule begeistern. Denn wer regelmäßig liest, kann Texte besser verstehen und entdeckt neue Welten«, ergänzt Martina Schuler, die Leiterin der Stadtbücherei.

Im Rahmen von »Heiß auf Lesen« stellt die Hauptstelle der Stadtbücherei Bücher für unterschiedliche Interessen bereit: Ob dicker Fantasy-Schmöker, lustiger Comic, geheimnisvolles Abenteuerbuch, informatives Sachbuch oder eine kurze Pferdegeschichte – Kinder und Jugendliche können lesen, worauf sie Lust haben. Bei der Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr eigenes Logbuch, in das sie ihre gelesenen Bücher aus dem gesamten Bestand der Stadtbücherei eintragen können. Der Aktionszeitraum geht bis 26. September 2020.

Wenn die Kinder und Jugendlichen die Bücher zurückgeben, bekommen sie nach einem kurzen Gespräch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Stempel für ihr Logbuch. Für bis zu fünf gelesene Bücher wandert ein Los in die Lostrommel. Zu gewinnen sind unter anderem zwei E-Book-Reader, die die Buchhandlung Osiander zur Verfügung stellt, und drei Gutscheine für Saisonkarten 2021 für das Tübinger Freibad, die die Stadtwerke gespendet haben. Zum Abschluss der Aktion erhalten alle Teilnehmenden eine Urkunde. (pm)

www.tuebingen.de/stadtbuecherei