Logo
Aktuell Pandemie

Erste Corona-Impfungen in Tübinger Pflegeheim

Impfung
Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze mit dem Impfstoff gegen Covid-19. Foto: Thomas Frey/dpa Pool/dpa/Archivbild
Eine Mitarbeiterin des Impfteams überprüft eine Spritze mit dem Impfstoff gegen Covid-19. Foto: Thomas Frey/dpa Pool/dpa/Archivbild

TÜBINGEN. Der Corona-Impfstoff ist in Tübingen angekommen. Als erste Einrichtung der Altenhilfe Tübingen wurde am heutigen Montag das Pflegeheim Pfrondorf von einem mobilen Impfteam angesteuert. Am Nachmittag ließen sich elf der 14 Bewohnerinnen und Bewohner, die zwischen 75 und 97 Jahre alt sind, impfen. Bei den Pflegekräften waren es acht von 13. Damit folgte das Heim der Empfehlung des Landes, nicht alle Beschäftigten gleichzeitig zu impfen. Vor jedem Pieks gab es ein ausführliches Aufklärungsgespräch.

»Wir sind froh, dass die Impfungen nun begonnen haben und so gut angenommen werden«, sagt Tübingens Sozialbürgermeisterin Dr. Daniela Harsch. Erst gestern sei die Information gekommen, dass es bereits heute in Pfrondorf losgehe. »Mein herzliches Dankeschön geht an die Beschäftigten der Altenhilfe, die innerhalb kürzester Zeit alles Notwendige vorbereitet haben«, sagt Harsch. Wann das Bürgerheim und das Pauline-Krone-Heim an der Reihe sein werden, ist noch nicht bekannt. (pm)

www.tuebingen.de/corona