Logo
Aktuell Demokratie

Einwohnerbefragung mit der Tübinger BürgerApp

Die Bürgerapp Tübingen. Foto: Lisamarie Haas
Die Bürgerapp Tübingen.
Foto: Lisamarie Haas

TÜBINGEN. Zu den drei Sektoren des Tübinger Klimaschutzprogramms Wärme, Strom und Mobilität gibt es jeweils eine Einwohnerbefragung. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Die dritte Befragung zu den Maßnahmen im Bereich Mobilität findet statt von Donnerstag, 8. Juli 2021, 8 Uhr, bis Donnerstag, 22. Juli 2021, 24 Uhr. Die Teilnahme ist mit der BürgerApp auf dem Smartphone oder Tablet, im Internet oder schriftlich möglich. Auch das neue Diskussionsforum ist zur dritten Befragung wieder geöffnet.

»Der Verkehr verursacht etwa 20 Prozent der energiebedingten Treibhausgas-Emissionen in Tübingen. Car-Sharing, E-Fahrzeuge, mehr Platz für Radfahrende oder ein ticketloser ÖPNV sind wesentliche Bausteine, um den Verkehr in Tübingen klimafreundlicher zu gestalten. Dabei wollen wir alle mit an Bord nehmen. Ich bitte deshalb alle Bürgerinnen und Bürger, sich an der Befragung zu beteiligen«, sagt Oberbürgermeister Boris Palmer. In der Befragung werden zehn Fragen mit verschiedenen Antwortmöglichkeiten gestellt. Die Teilnahme ist freiwillig und anonym. Die Ergebnisse dienen dem Gemeinderat als Entscheidungshilfe.

Teilnahmeberechtigt sind 82.779 Einwohnerinnen und Einwohner Tübingens ab zwölf Jahren, die am 23. März 2021 ihren Erstwohnsitz in Tübingen gemeldet hatten. Wer in diesem Jahr erstmals teilnehmen darf, hat im April einen Brief von der Stadtverwaltung mit dem persönlichen Zugangs-Code und einem Faltblatt zur BürgerApp bekommen. Alle anderen können die Zugangsdaten von 2020 verwenden. Wer seinen Code verloren hat, kann per E-Mail an buergerapp@tuebingen.de die Zugangsdaten erneut anfordern.

Es gibt drei Möglichkeiten, an der Befragung teilzunehmen:

Am komfortabelsten ist die Teilnahme auf einem mobilen Endgerät über die BürgerApp. Sie steht im Google Play Store und im App Store von Apple zum Herunterladen bereit. Wenn der Zugangs-Code bereits bei der letzten Befragung in der BürgerApp hinterlegt wurde, muss man ihn nicht nochmals eingeben.

Wer an einem Computer teilnehmen möchte, kann sich ab Donnerstag, 8. Juli, 8 Uhr im Internet unter www.tuebingen.de/buergerapp für die Befragung registrieren und dort die Fragen beantworten. Auch dafür wird der persönliche Zugangs-Code benötigt.

Wer die App nicht nutzen möchte oder keinen Internetzugang hat, kann bis spätestens Mittwoch, 7. Juli 2021, 12 Uhr, die schriftliche Teilnahme beantragen: per E-Mail an buergerapp@tuebingen.de oder postalisch bzw. persönlich nach Terminvereinbarung beim Beauftragten für Wahlen, Statistik und Datenschutz (Rathaus, Am Markt 1, 72070 Tübingen, Telefon 07071 204-1600). Der Antrag muss den Namen, die Adresse und das Geburtsdatum enthalten. Personen, die schriftlich erklärt haben, dass sie dauerhaft auf eine Teilnahme per App oder im Internet verzichten und immer schriftlich teilnehmen möchten, müssen keinen erneuten Antrag stellen. Sie bekommen die Teilnahmeunterlagen bis spätestens 10. Juli 2021 zugesandt.

Weitere Informationen zu den Themen der Befragung und zum Diskussionsforum finden sich auf der städtischen Internetseite. (pm)

www.tuebingen.de/buergerapp