Logo
Aktuell Finanzen

Das DRK bekommt lang ersehnten Zuschuss

2018 sind die Helfer in die Halle am Faulbaum gezogen. 2017 hatte der Gemeinderat das Geld zugesichert.

.foto: DRK
.foto: DRK Foto: Privat
.foto: DRK
Foto: Privat

KUSTERDINGEN/KIRCHENTELLINSFURT. Nach langem Warten hat das Deutsche Rote Kreuz Kusterdingen/Kirchentellinsfurt einen Zuschuss der Gemeinde Kirchentellinsfurt für seine neue Halle bekommen.

2017 entschied der Gemeinderat in Kirchentellinsfurt, dass er das DRK unterstützen wolle, damit die Helfer von den beiden unbeheizten Doppelgaragen ohne Wasseranschluss in die Halle am Faulbaum ziehen. Der Umzug erfolgte 2018.

Die ganze Geschichte gibt es im GEA vom 19. August oder online auf www.gea.de (GEA)