Logo
Aktuell Unfälle

Nach Sturz aus Fenster - Kleinkind kämpft ums Überleben

Nach dem Sturz eines Kleinkindes aus einem Fenster in einer Asylbewerberunterkunft in Reutlingen schwebt der Junge weiter in akuter Lebensgefahr.

Rettungsdienst mit Blaulicht
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Reutlingen (dpa/lsw) - »Er hat schwerste innere Verletzungen und Schäden am Gehirn erlitten. Die Ärzte gehen davon aus, dass er es nicht überleben wird«, sagte ein Polizeisprecher am Samstagmorgen. Das 18 Monate alte Kind war am Freitag aus dem zweiten Stock des Gebäudes gestürzt. Es war über ein Sofa auf den Fenstersims geklettert und 10 Meter in die Tiefe gefallen. Der Junge irakischer Herkunft wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei prüft, ob die Eltern ihre Aufsichtspflicht verletzt haben.