Logo
Aktuell Polizeimeldung

Zwischen Wankheim und Kusterdingen ins Schleudern geraten

Noch unklar ist die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagmorgen auf der K 9603 zwischen Wankheim und Kusterdingen ereignet hat.

Foto: dpa
Foto: dpa

KUSTERDINGEN. Eine 25-jährige Tübingerin war gegen 6.45 Uhr mit ihrem Ford Fiesta auf der Kreisstraße von Wankheim in Richtung Kusterdingen unterwegs, als sie aus noch ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Um eine Frontalkollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zu vermeiden, lenkte sie stark nach rechts ein. Dabei übersteuerte sie ihren Wagen, verlor die Kontrolle und kam ins Schleudern. Ihr Fiesta kam von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam völlig demoliert im Straßengraben entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stehen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie von der Feuerwehr aus dem Auto gerettet werden musste. Vom Rettungsdienst wurde sie anschließend zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An ihrem Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf mehrere tausend Euro geschätzt wird. Er musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. (pol)