Logo
Aktuell Polizeimeldung

Zwei Promille intus: Auffahrunfall vor Einmündung in Rommelsbacher Straße

Foto: Uli Deck/Archiv
Alkoholtest (Symbolbild) Foto: Uli Deck/Archiv
Alkoholtest (Symbolbild) Foto: Uli Deck/Archiv

REUTLINGEN. Deutlich alkoholisiert war eine Autofahrerin, die am Mittwochvormittag auf der B 464 einen Auffahrunfall verursacht hat. Gegen 9.50 Uhr rollte die 50-Jährige nach Angaben der Polizei vor der Einmündung in die Rommelsbacher Straße mit ihrem BMW auf einen abbremsenden Lkw, wobei ein Blechschaden in Höhe von rund 2.500 Euro entstand.

Bereits zuvor hatten mehrere Verkehrsteilnehmer die Polizei verständigt, da der BMW in Schlangenlinien unterwegs gewesen und dabei auch auf die Gegenfahrspur geraten war. Ein Alkoholtest bestätigte in der Folge den Verdacht. Er ergab bei der Unfallverursacherin einen vorläufigen Wert von rund zwei Promille. Sie musste daher neben einer Blutprobe auch ihren Führerschein abgeben. (pol)