Logo
Aktuell Polizeimeldung

Zeugenaufruf zur Klärung eines Autounfalls mit unklarem Hergang

Am Freitag kurz nach 18.00 Uhr ist es auf der B 28 zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei welchem der Hergang bislang noch unklar ist.

Warnung vor einem Unfall.
Warnung vor einem Unfall. Foto: dpa
Warnung vor einem Unfall.
Foto: dpa

KUSTERDINGEN. Der 40 -jährige Fahrer eines Pkw Mazda befuhr die B 28 von Reutlingen in Richtung Tübingen auf dem linken Fahrstreifen und überholte vor der Anschlussstelle Jettenburg mehrere auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Pkw. Zwischen den Ausfahrten Jettenburg und Kusterdingen wechselte er auf den rechten Fahrstreifen und stieß hierbei mit einem dort fahrenden Pkw Ford Kuga zusammen. Der Fahrer des Mazda gab an, dass der Fahrer des Ford Kuga ihn verbotswidrig rechts überholen wollte. Der Fahrer des Ford Kuga gab an, schon länger auf der rechten Spur gefahren zu sein und der Fahrer des Mazda habe ihn beim Fahrstreifenwechsel übersehen. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro. Zu Klärung des Unfallherganges sucht das Polizeirevier Tübingen Zeugen, die sich unter Telefon

07071/972-8660 melden können. Beiden Beteiligten fiel zur Unfallzeit ein roter Pkw Ford Fiesta auf, dessen Fahrer oder Fahrerin  den Unfallhergang möglicherweise gesehen haben könnte. (pol)