Logo
Aktuell Polizeimeldung

Zeugenaufruf nach gefährlichen Überholmanövern bei Metzingen

Polizei-Symbolbild
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Eine Polizeistreife fährt zu einem Einsatz. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

DETTINGEN/METZINGEN. Am Freitag gegen 13.45 Uhr soll es auf der B 28 zwischen Dettingen/Erms und Metzingen durch den Fahrer eines silbernen Pkw Fiat mit italienischer Zulassung zu mehreren gefährlichen Überholmanövern gekommen sein. Der 27-jährige Fiat-Fahrer überholte mehrfach in einer Fahrzeugkolonne trotz Gegenverkehr und zwängte sich dann wieder nach rechts in entsprechende Lücken. Hierdurch kam es in der Fahrzeugkolonne zu unnötigen Bremsmanövern und auch der Gegenverkehr musste teilweise abbremsen, um einen Unfall zu vermeiden. Der Fiat-Fahrer konnte im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung im Stadtgebiet Reutlingen einer Kontrolle unterzogen werden. Zeugen oder Geschädigte der Vorfälle werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Reutlingen, Telefon 07121/942-3333, in Verbindung zu setzen.