Logo
Aktuell Polizeimeldung

Vorfahrt missachtet: Zweimal Totalschaden

Zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge und ein Sachschaden in Höhe von rund 18.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstag an einer Einmündung beim Südbahnhof ereignet hat.

Polizeiwagen
Polizeiwagen Foto: dpa
Polizeiwagen
Foto: dpa

REUTLINGEN. Der 24-jährige Fahrer eines Skoda war gegen 17.30 Uhr auf der Straße »Am Südbahnhof« unterwegs und wollte nach links in Richtung August-Lämmle-Straße weiterfahren. An der Einmündung missachtete er die Vorfahrt eines in Richtung Marktstraße fahrenden 29-jährigen VW-Lenkers, dem es nicht mehr gelang den Unfall zu verhindern. Die Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich, wobei jeweils die Frontairbags auslösten. Durch den Unfall wurden die Beteiligten glücklicherweise nicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Nach dem Unfall waren beide Pkw nicht mehr fahrbereit, weshalb sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden mussten. Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. (pol)