Logo
Aktuell Polizeimeldung

Unfallverursacher flüchten zu Fuß

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme
Blaulicht und der LED-Schriftzug »Unfall« auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Blaulicht und der LED-Schriftzug »Unfall« auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

TÜBINGEN. Nach einem von ihnen am Freitagabend, gegen 17.15 Uhr, verursachten Verkehrsunfall sind zwei Heranwachsende von der Unfallörtlichkeit geflüchtet. Die zwei Männer befuhren mit einem grauen, nicht zugelassenen Daimler-Benz CLK die Daimlerstraße in Richtung Bahnhofstraße. An der dortigen Einmündung hielten sie ihr Fahrzeug an und fuhren rückwärts gegen einen hinter ihnen stehenden Seat, an welchem ein Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro entstand. Nachfolgend flüchteten die Heranwachsenden in Richtung Mössingen, wobei sie von dem Geschädigten verfolgt wurde. Im Bereich des Kreisverkehrs L 384/Nordring kamen sie, vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit, von der Fahrbahn ab und kollidierten mit einem Bauzaun. Die Zwei setzten ihre Flucht anschließend zu Fuß in unterschiedliche Richtungen fort. Laut Angaben des Geschädigten sind die beiden Männer 18-20 Jahre alt, circa 175 cm groß und von schlanker Statur. Der Fahrer hatte blonde, kurzgeschnittene Haare und trug eine blaue Jeans sowie einen schwarzen Kapuzenpullover, zum Beifahrer liegen keine weiteren Informationen vor. Der Polizeiposten Mössingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuge sich unter der Telefonnummer 07473/95210 zu melden. (pol)