Logo
Aktuell Polizeimeldung

Trickdieb nutzt Hilfsbereitschaft in Pfullingen aus

Geldbeutel
Der Blick in den Geldbeutel. Foto: dpa
Der Blick in den Geldbeutel.
Foto: dpa

PFULLINGEN. Die Hilfsbereitschaft eines 73-Jährigen hat am Mittwochmittag ein dreister Dieb auf dem Parkplatz eines Discounters in der Daimlerstraße ausgenutzt und den Senior um mehrere hundert Euro bestohlen. Der etwa 40 bis 45 Jahre alte Dieb sprach sein Opfer gegen 12.30 Uhr auf dem Parkplatz mit der Bitte an, ihm zwei Euro zu wechseln. Während der 73-Jährige in seiner Geldbörse suchte, um der Bitte nachzukommen, gelang es dem fingerfertigen Trickdieb unbemerkt sämtliche Geldscheine aus der Börse zu entwenden. Dies stellte er so raffiniert an, dass der Diebstahl erst einige Stunden später zuhause bemerkt wurde. Der Unbekannte wird als etwa 170 cm groß, von leicht dunkler Hautfarbe und von kräftiger Statur beschrieben. Er hatte kurze, dunkle Haare, einen schmalen, feinen Oberlippenbart und ein auffallend rundes Gesicht. Er soll gebrochen Deutsch gesprochen haben und war mit einer grau-beigen Jacke und einer gleichfarbigen Hose bekleidet. Bereits am vergangenen Donnerstag, dem 10. Oktober, war eine Seniorin in Reutlingen, in der Straße Obere Wässere, mit dem gleichen, sogenannten Geldwechseltrick, bestohlen worden. (siehe Pressemitteilung vom 10.10.2019/16.52 Uhr). Ob es sich in beiden Fällen um den gleichen Täter handelt, wird ermittelt. Hinweise zu dem Unbekannten nimmt das Polizeirevier Pfullingen unter der Telefonnummer 07121/9918-0 entgegen. (pol)