Logo
Aktuell Polizeimeldung

Tätlicher Angriff auf Polizisten in Reutlingen nach Platzverweis

Polizei
Eine Polizistin und ein Polizist mit FFP2-Maske stehen sich gegenüber. Foto: Marijan Murat
Eine Polizistin und ein Polizist mit FFP2-Maske stehen sich gegenüber.
Foto: Marijan Murat

REUTLINGEN. Unter anderem wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte ermittelt das Polizeirevier Reutlingen seit dem frühen Donnerstagmorgen gegen einen 27 Jahre alten Mann. Gegen 2.20 Uhr war die Polizei zu einer Ruhestörung aus einer Wohnung in der Wörthstraße gerufen worden. Dort trafen die Beamten unter anderem auf einen 27-jährigen Besucher. Dem aggressiven und erheblich alkoholisierten Mann wurde ein Platzverweis erteilt. Diesem kam er nicht nach. Stattdessen ging er mit geballten Fäusten auf die Beamten zu und trat nach ihnen. Der 27-Jährige musste in der Folge zu Boden gebracht werden, bevor ihm Handschließen angelegt werden konnten. Daraufhin wurde der Leichtverletzte zunächst zur Untersuchung in ein Krankenhaus und anschließend in die Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers gebracht. Dabei beleidigte er die Einsatzkräfte. Auch zwei Polizeibeamte hatten im Zuge des Einsatzes leichte Verletzungen erlitten. Der 27-Jährige sieht nun entsprechenden Strafanzeigen entgegen. (pol)