Logo
Aktuell Polizeimeldung

Streitigkeiten am ZOB: Polizei setzt Pfefferspray ein

Pfefferspray
Foto: dpa
Foto: dpa

REUTLINGEN. Wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt das Polizeirevier Reutlingen gegen drei Kinder und Jugendliche im Alter von 13, 15 und 17 Jahren, nach einem Vorfall, der sich am Mittwochabend am Busbahnhof beim Willy-Brandt-Platz ereignet hat.

Gegen 21 Uhr war es dort zwischen dem Trio und zwei 15 und 16-Jährigen aus noch ungeklärten Gründen zu Handgreiflichkeiten gekommen, in deren Verlauf auch Pfefferspray eingesetzt wurde. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen dauern an. (pol)