Logo
Aktuell Polizeimeldung

Streit in Tübingen eskaliert

Nach gegenseitigen Provokationen sind am frühen Sonntagmorgen in der Tübinger Neckargasse die Fäuste geflogen.

Polizisten
Foto: dpa
Foto: dpa

TÜBINGEN. Gegen 03.45 Uhr trafen zwei Personengruppen aufeinander. Zunächst stritten sich die alkoholisierten Beteiligten verbal. Im Verlauf des Streits wurde einem 28-Jährigen heftig mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Er erlitt entsprechende Gesichtsverletzungen und musste in eine Klinik eingeliefert werden. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei zwei 20-jährige Tatverdächtige vorläufig festnehmen. Die Ermittlungen des Polizeireviers Tübingen dauern an. (pol)