Logo
Aktuell Polizeimeldung

Schockruf: Frau aus Oferdingen zahlt fünfstelligen Betrag an Betrüger

Telefonbetrug
Wer einen Anruf erhält, in dem die Polizei Bargeld verlangt, sollte gleich auflegen und den Notruf wählen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/DPA
Wer einen Anruf erhält, in dem die Polizei Bargeld verlangt, sollte gleich auflegen und den Notruf wählen.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand/DPA

REUTLINGEN-OFERDINGEN. Eine Frau aus Oferdingen ist am Dienstag Opfer eines sogenannten Schockanrufs geworden. Wie die Polizei mitteilte, meldeten sich mehrere Kriminelle am Nachmittag telefonisch bei der Geschädigten. Die Anruferinnen gaben sich als vermeintliche Tochter und als Polizeibeamtin aus. Sie teilten der Frau mit, dass ihre Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe. Zur Abwendung einer angeblich drohenden Haftstrafe müsse eine Kaution in fünfstelliger Höhe bezahlt werden.

Die in Angst versetzte Geschädigte schenkte den perfiden Anruferinnen Glauben, hob Geld bei ihrem Bankinstitut ab und übergab es anschließend an ihrer Wohnanschrift an eine Abholerin. Am Abend flog der Betrug auf und die Geschädigte erstattete Anzeige.

Von der Abholerin liegt keine konkrete Beschreibung vor. Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang: Wenn ein Anrufer, egal für wen er sich ausgibt, Geld und Wertsachen von Ihnen fordert, dann trauen Sie sich und legen sofort auf! (pol)