Logo
Aktuell Polizeimeldung

Schlägerei und Schreckschüsse bei Gomaringer Gartenfest

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen im Verlauf eines privaten Gartenfestes führte am frühen Sonntagmorgen zu einem größeren Einsatz der Polizei.

Gewalt Faustschlag
Foto: dpa
Foto: dpa

GOMARINGEN. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war es um kurz vor 2 Uhr im Garten eines Wohnhauses in der Straße »Unter der Steigstraße« zunächst zu einem Streit zwischen einem 23- und einem 53-Jährigem gekommen, in dessen Verlauf der 53-Jährige von seinem Kontrahenten zu Boden geschlagen wurde.

Dies nahmen der 50-jährige Bruder des 53-Jährigen und ein 29-jähriger weiterer Bekannter zum Anlass, mit Schreckschusswaffen in die Luft zu schießen. Die von beiden Parteien alarmierte Polizei, welche mit mehreren Streifenwagen ausrückte, konnte die zunächst unübersichtliche Lage beruhigen.

Nach richterlicher Anordnung wurden im Anschluss die Wohnräume des 50- sowie des 29-Jährigen durchsucht. Hierbei konnten mehrere Schreckschusswaffen, Deko-Waffen und Schreckschussmunition aufgefunden und sichergestellt werden. Die Ermittlungen dauern an. (pol)